Wildpferde und Wildvögel am Neusiedlersee

Burgenland-Tourismus/Photoatelier Laut

Radiokolleg

Radiokolleg - 9xÖsterreich. Erkundungen im Burgenland

Das jüngste Bundesland wird 100 (1).

100 Jahre Burgenland wird dieser Tage und Wochen begangen: im Oktober 1921 wurde das Gebiet, das bis 1918 Teil der ungarischen Reichshälfte Österreich-Ungarns war, der Republik Österreich zugesprochen. Ein langgezogenes Stück Land, das bis dahin nie zusammengehört hatte. Was macht es aus, das Land der Heanzen, Burgenland-Kroaten, Ungarn, Roma und Sinti?

Das Ö1 Radiokolleg heftet sich rund um den 100. Jahrestag auf die Spuren von Österreichs jüngstem Bundesland. In verschiedenen Beiträgen zu Geschichte, Umwelt oder Kultur nähern wir uns dem siebtgrößten Bundesland an. Umkämpft war die Gegend von jeher, geprägt von Armut und Abwanderung, dafür gesegnet mit dem außergewöhnlichen pannonischen Flair, das heute Touristen anzieht. Gerade das komplexe Ökosystem Neusiedlersee war immer wieder in Gefahr, derzeit droht ihm ein gigantisches Freizeitpark-Projekt auf ungarischer Seite. Die Grenze war und ist noch immer prägend, im Projekt Border(hi)stories wird die Geschichte aufgearbeitet und das Verbindende in den Mittelpunkt gestellt.

Ebenfalls prägend für die Geschichte des Burgenlandes, dessen Name von den drei altungarischen Komitaten Eisenburg, Mattersburg und Ödenburg kommt, waren verschiedene Grafen: die Magnatenfamilie Esterhazy etwa ist seit Jahrhunderten Teil des Kultur- und Wirtschaftslebens, förderte Joseph Haydn und bewirtschaftet bis heute riesige landwirtschaftliche Flächen. Das Leben für das einfache Volk war schwierig - das Auswanderermuseum in Güssing zeichnet die Wege der Emigrantinnen und Emigranten nach. Von Region zu Region hören wir uns auch wieder in der Rubrik "Akustische Bodenproben" durch: die Dialekte der Heanzn oder Hianzn, wie die ui-Mundart auch genannt wird, ist vielerorts noch lebendig. Wie auch die Sprache der Burgenland-Kroaten und deren Traditionen. Es gibt viel zu entdecken zwischen Kittsee und Kalch, von der pannonischen Tiefebene im Norden über den 884m hohen Geschriebensteins bis zum Dreiländereck Österreich-Ungarn-Slowenien im Südburgenland - eine Region, die viele Kunstschaffende für sich entdeckt haben.

Gestaltung: Ute Maurnböck, Ulrike Schmitzer, Sabine Nikolay, Ilse Huber, Nikolaus Scholz, Stefan Niederwieser, Michael Liensberger, Heinz Janisch, Paul Lohberger, Gerhard Krammer, Christina Höfferer, Lise Abid, Alexandra Augustin, Dine Petrik, Sonja Bettel, Thomas Mießgang

Service

Literatur und Internet-Tipps:

Peter Menasse, Wolfgang Wagner (Hg.): "Vom Kommen und Gehen. Burgenland. Betrachtungen von Zu- und Weggereisten". Verlag Böhlau 2021


Zu unseren KolumnistInnen:
Dine Petrik: Stahlrosen zur Nacht. Strophen eines Romans. Verlag Bibliothek der Provinz 2018
Heinz Janisch https://heinz-janisch.com/


zur Windkraft
https://www.igwindkraft.at/

https://www.birdlife.at/page/stellungnahmen-positionen


Zu Erneuerbaren Energien
http://www.eee-info.net/index.php/de/

https://www.lfsguessing.at/


Zum Uhudler und Naturpark Raab
http://www.uhudlerverein.at/

http://www.naturparkraab.at/


Zu den Akustischen Bodenproben
https://mundart-burgenland.at/

https://austria-forum.org/af/Heimatlexikon/Hianzische_Mundart/Mundart_im_Burgenland

Antoine de Saint-Exupéry: "Da kluani Prinz". Übersetzung von Karin Ritter. Edition Tintenfass 2020.

Werner Dürr, Rudolf Suchy: "Vom "Adamasch" bis zur "Zwuschl. Begriffe und Sprüche aus der Zurndorfer Mundart gesammelt". Gemeinde Zurndorf 2018

Das Hianzische
https://austria-forum.org/af/Heimatlexikon/Hianzische_Mundart


Zum Burgenländischen Roman

Fennesz-Juhasz, Christiane / Heinschink, Mozes F. (eds.) (2002) Schun, so me phukavav ... Hör, was ich erzähle ... Romane pamaristscha, phukajiptscha taj gila andar o Burgenland. Märchen, Erzählungen und Lieder der Roma aus dem Burgenland. Romani-Projekt. CD 1, Graz / Wien. Told by: Paula Horvath, 1994


Zum Anschlussmahnmal Oberschützen
https://cms.refugius.at/index.php/de/

http://resc.deskline.net/documents/1/BGL/cc6c6c84-b66f-4b5c-9daf-b1aa8f64c1b7/file.pdf

Zu Rechnitz
Walter Manoschek: Der Fall Rechnitz. Das Massaker an Juden im März 1945. Braumüller, Wien 2009


Zur Geschichte des Burgenlandes
https://burgenland.orf.at/magazin/stories/3091520/


Zu Borderhistories
https://www.burgenland.at/news-detail/erinnern-gedenken-der-grenze-entlang-neues-vom-interreg-projekt-borderhistories/

https://www.borderhistories.eu/

https://www.interreg-athu.eu/borderhistories/kontakt/


Zu Esterhazy
https://esterhazy.at/

Zu Auswanderern
http://www.atlas-burgenland.at/index.php?option=com_content&view=article&id=371

https://regiowiki.at/wiki/Amerikawanderung_der_Burgenl%C3%A4nder

https://www.guessing.co.at/index.php/sehenswuerdigkeiten/263-josef-reichl-und-auswanderer-museum

http://www.burgenlaender.com/BG/


Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe

Übersicht