Chinas Präsident Xi Jinping

Xi Jinping - AP/ANDY WONG

Punkt eins

Taiwan im Fokus

Warum die Inselgesellschaft von der Volksrepublik China bedroht wird.
Gast: Univ.- Prof. Dr. Christian Göbel, Politikwissenschaftler, Sinologe, Vizevorstand des Instituts für Ostasienwissenschaften der Universität Wien, Fachbereich Sinologie.
Moderation: Andreas Obrecht.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Chinas Präsident Xi Jinping sieht die Wiedervereinigung mit Taiwan als historische Aufgabe, die - wie er sagt - definitiv erfüllt werden wird: "Diejenigen, die ihr Erbe vergessen, das Mutterland verraten und versuchen, das Land zu spalten, werden kein gutes Ende nehmen!"

Nicht nur die Wortwahl wird zusehends martialischer, auch die militärischen Provokationen haben sich dramatisch verschärft. Chinesische Kampfflieger verletzen systematisch den taiwanesischen Luftraum, Militärmanöver werden auf benachbarten Inseln abgehalten. Immer mehr politische Beobachter fragen sich besorgt, ob die Eroberung der Insel durch die chinesische Volksbefreiungsarmee bevorsteht.

Xi Jinping hat sich mit seinen Drohungen sehr exponiert. Weil die US-amerikanische Präsenz und jene ihrer Verbündeten im Pazifik massiv verstärkt wird, wird das Zeitfenster für die Umsetzung der Wiedervereinigungspläne immer schmäler. Wird es Lösungen für den Konflikt geben, die nicht in Gewalt enden?

Der Politikwissenschaftler und Sinologe Christian Göbel hat drei Jahre in Taipeh gelebt, bereist Taiwan regelmäßig und forscht zu Fragen der taiwanesischen Kultur und Innenpolitik. Mit ihm spricht Andreas Obrecht über die bewegte Beziehungsgeschichte zwischen China und Taiwan, über kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten und über die aktuellen, äußerst beunruhigenden Entwicklungen.

Wodurch unterscheidet sich die chinesische Kultur in Taiwan von jener auf dem Festland? Welche historischen Ereignisse führen zu den aktuellen Konflikten? Warum werden gerade jetzt die alten Pläne der Wiedervereinigung aufgefrischt: Weil die geopolitische Stellung der Vereinigten Staaten nach dem Debakel in Afghanistan als schwach erlebt wird, weil die Internationale Gemeinschaft in Hongkong nicht beherzt genug eingeschritten ist, weil der Pazifik zusehends im strategisch-militärischen Fokus der USA steht? Wie wird die Situation von der taiwanesischen Bevölkerung erlebt und gibt es da große Unterschiede zwischen den Generationen?

Wie immer freut sich die Redaktion auf rege Beteiligung an der Diskussion unter 0800 22 69 79 während der Sendung oder punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Leo Wang
Titel:
Chicken Lunchbox
Ausführender/Ausführende: Leo Wang
Länge: 04:09 min
Label: KAO!INC

Urheber/Urheberin: Fire EX
Titel: Island's Sunrise
Ausführender/Ausführende:
Fire EX
Länge: 04:19 min
Label: Schriftzeichen nicht darstellbar

Urheber/Urheberin: Crowd Lu
Titel: I No
Ausführender/Ausführende: Crowd Lu
Länge: 04:47 min
Label: Schriftzeichen nicht darstellbar

weiteren Inhalt einblenden