Kulturjournal

Kulturjournal

Beiträge

  • Sbg: Kristina Hammer neue Festspielchefin
  • Interview mit "Let It Be"-Regisseur Lindsay-Hogg

    Morgen startet auf dem Streamingdienst Disney+ die dreiteilige Beatles-Doku "Get Back" des Star-Regisseurs Peter Jackson über die Entstehung des Albums "Let It Be". Jackson hatte dafür freie Hand und konnte aus über 60 Stunden Original-Filmmaterial etwas Neues entstehen lassen. Gedreht wurde dieses Material von Michael Lindsay-Hogg, einem damals jungen Regisseur, der sich mit der Popsendung "Ready, Steady, Go" einen Namen gemacht hatte und Mitte der 1960er Jahre die ersten Popvideos für die Rolling Stones und die Beatles drehte. Sein Kinofilm "Let It Be" wurde zum Symbol für den Bruch der Band und bald aus dem Verkehr gezogen. In Peter Jacksons neuer Doku wird Lindsay-Hogg selbst zum Protagonisten.

  • "Heldenplatz" erstmals auf Italienisch

    Als Thomas Bernhards "Heldenplatz" 1988 auf die Bühne des Burgtheaters kam, sorgte es für einen politischen Skandal. Schonungslos war Bernhards Abrechnung mit der Politik, die er über die Geschichte der jüdischen Familie Schuster erzählt, für die sich die Zeit, als auf dem Heldenplatz den Nationalsozialisten zugejubelt wurde, wiederholt. Mehr als dreißig Jahre später kam das Stück nun erstmals in einer italienischen Fassung auf die Bühne.

  • Verlag Jung und Jung wird verkauft
  • Monika Sommer bleibt hdgö-Direktorin

Sendereihe