Werbefigur in Form eines Bären

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Punkt eins

"Ich möchte mich dafür entschuldigen."

Zwischen Schuld, Stolz und Sühne - die Bitte um Verzeihung.
Gast: Dr.in Susanne Jalka, Psychologin, Friedens- und Konfliktforscherin, Konfliktkultur - Verein für wissenschaftliche Erforschung und sozialpolitische Verbesserung von Konfliktverhalten.
Moderation: Barbara Zeithammer.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Zu zaghaft, die Fakten verleugnend, unentschlossen und zu spät: die Politik habe im Management der vierten Welle der Pandemie massiv versagt, lautet der Tenor zahlreicher Expertinnen und Kommentatoren quer durch alle Medien. Die Realität hat diese Kritik längst überholt. Eine Entschuldigung für die begangenen Fehler sei angebracht- diese Forderung wurde in den vergangenen Tagen immer lauter und mehrere Politiker haben eine "Entschuldigung" schließlich auch geäußert oder versucht.

Wer etwas falsch gemacht hat, bittet den anderen um Entschuldigung, so lernen es schon Kleinkinder im Kindergarten. Für Erwachsene ist es eine Frage von Höflichkeit, Verantwortung und Respekt, Ausdruck von Mitgefühl oder schadensbegrenzende Taktik, eine Erleichterung für das schlechte Gewissen oder ein Ding der Unmöglichkeit, wenn der Stolz es verbietet. Die Forderung an den anderen, einen (vermeintlichen) Fehler zuzugeben, ist auch weit schneller geäußert, als selbst Verantwortung zu übernehmen und Schuld einzugestehen. Manchmal geht es ums Prinzip, dann wird die Entschuldigung zur Floskel; dann wieder bittet man um Verzeihung für Ereignisse, für die man nichts kann und schließlich gibt es Situationen im Leben, in denen es unmöglich scheint, "Entschuldigung" zu sagen - und anzunehmen.

Über die vielen Spielarten der Bitte um Verzeihung und die Bedingungen für eine gelingende Entschuldigung, über den Umgang mit Fehlern und Verantwortung, die Erwartungen im Konfliktfall und alternative Strategien, die helfen, aus dem Strudel von Schuldvorwürfen und Sühneforderungen zu entkommen, spricht die erfahrene Konflikt- und Friedensforscherin Susanne Jalka als Gast bei Barbara Zeithammer mit den Hörer:innen von Punkt eins.

Wann erwarten Sie eine Entschuldigung - und für welches Verhalten möchten, müssen Sie sich entschuldigen? Was erwarten Sie sich davon und wie soll und kann es danach weiter gehen? Wann in Ihrem Leben war es Ihnen nicht möglich, einen anderen um Verzeihung zu bitten oder eine Entschuldigung anzunehmen? Und wie halten Sie es mit Konsequenzen und der Schuldfrage?

Erzählen Sie uns von Situationen, die Sie erlebt haben, stellen Sie Ihre Fragen und teilen Sie Ihre Gedanken mit uns unter 0800 22 69 79 kostenfrei aus ganz Österreich oder per E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Feist
Titel: So Sorry
Ausführender/Ausführende: Feist
Länge: 03:11 min
Label: Polydor

Urheber/Urheberin: Elton John
Titel: Sorry Seems to Be the Hardest Word
Ausführender/Ausführende: Jimmy Scott
Länge: 04:53 min
Label: Blue Note

Urheber/Urheberin: Tracy Chapman
Titel: Baby Can I Hold You
Ausführender/Ausführende: Tracy Chapman
Länge: 03:13 min
Label: Elektra

weiteren Inhalt einblenden