Rudi! Radio für Kinder

Mehl, Mandeln und ganz viel Vanille!

Rudi bäckt Vanillekipferl

Die Adventzeit ist die schönste Zeit für den Radiohund. Warum? Weil die Resi-Tant' ihm jedes Jahr eine riesige Dose mit Vanillekipferl schickt, damit die Zeit bis Weihnachten schneller vergeht. Leider hat sie es heuer vergessen und Rudi sitzt vor einer leeren Keksdose. "Das kann so nicht bleiben!", denkt sich Rudi und beschließt selbst Vanillekipferl zu machen. Aber natürlich nicht allein, sondern gemeinsam mit der Köchin und Autorin Heidi Strobl. Sie mag nämlich Vanillekipferl auch am liebsten.


Vanille Kipferl
Für 60-80 Kipferl (je nach Größe)

250 g glattes Mehl
210 g Butter
100 g geriebene Mandeln
70 g Feinkristallzucker
Salz
4-5 EL Staubzucker
1 Packerl Vanillezucker

Mische Mehl, Mandeln, Feinkristallzucker und eine Prise Salz. Schneide die kalte Butter in Stücke, knete sie flott drunter. Wickle den Teig in Folie und stelle ihn mindestens 30 Minuten kühl.

Lege ein Backblech mit Backpapier aus, schalte das Backrohr auf 180°C. Knete den Teig nochmals durch, schneide ca. ein Drittel ab, stelle den Rest wieder kühl.Forme aus dem Teig eine ca. 5 cm dicke Rolle, schneide sie in 1 cm dicke Scheiben. Drehe daraus zwischen den Handflächen 6-8 cm lange Rollen, biege sie zu Kipferln, lege sie aufs Blech, backe sie ca. 15 Minuten.

Nimm das Blech heraus, lasse die Kipferl wenige Minuten überkühlen. Mische Staub- mit Vanillezucker, wende die heißen Kipferln vorsichtig darin. Lege sie auf einen Teller zum Auskühlen, dann schlichte sie in Dosen. Lasse sie ein paar Tage rasten, dabei werden sie schön mürbe.

Gestaltung: Kathrin Wimmer

Service

Heidi Strobl

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe