Kloster

ORF/URSULA BURKERT

Ambiente

Klöster als Ort der Besinnung und Ruhe

Ambiente Spezial

Armenien in Wien

Die Mechitaristengasse im siebenten Gemeindebezirk ist den meisten völlig unbekannt. Dabei liegt die kurze, kopfsteingepflasterte Gasse zentral in unmittelbarer Nähe von Volkstheater und Justizministerium. Und sie ist die Adresse einer weltweit bedeutenden kulturellen Einrichtung. Im Mechitharistenkloster auf Nummer Vier pflegen armenisch-katholische Mönche seit mehr als 200 Jahren das reiche armenische Erbe.

Zu den größten Verdiensten des Benediktinerordens gehört seine philologische Tätigkeit. In der Bibliothek des Klosters befindet sich die größte und älteste armenische Zeitschriftensammlung, 2.600 kostbare armenische Handschriften, die ältesten aus dem 9. Jahrhundert und etwa 120.000 Werke in armenischer Sprache. Nicht nur für Franz Werfels "Die vierzig Tage des Musa Dagh", in dem er den Völkermord an den Armeniern literarisch verarbeitet hat, war das Mechitaristenkloster eine ergiebige Quelle.
Gestaltung: Winfried Schneider


Kloster Marienkron

"Die Kraft des Baumes kommt aus seinen Wurzeln. Die Kraft der Gesundheit aus dem Darm." Wo Ordensschwestern vor 50 Jahren Kneipp-(Kur)Gäste begrüßten, werden heute der Darm und die Gesundheit ins Zentrum aller Bemühungen gestellt. Dazu wurde das burgenländische Kurhaus nicht nur inhaltlich neu ausgerichtet, Marienkron hat auch seine optische Erscheinungsform verändert. Die neue Architektur schafft durch viel Licht und Offenheit eine moderne Verbindung von Innen nach Außen. Dabei wird auf Reduktion gesetzt.Die Betreuung der Kurgäste soll möglichst individuell erfolgen. Die Ernährung ist vorwiegend vegetarisch oder vegan. Und auch der Geist soll nicht zu kurz kommen, seit Herbst 2020 setzt man auch auf Kultur: Musik und Lesungen soll den Kurgästen vielerlei kulturelle Anregungen bieten.
Gestaltung: Ursula Burkert


Engelberg in den Schweizer Alpen

Seit 900 Jahren dominiert sie Engelberg: Die 1120 gegründete Benediktinerabtei beherbergt die größte Orgel der Schweiz und ist einer der größten Arbeitgeber in dem in einem Hochtal gelegenen Ort ca. 25 km südlich des Vierwaldstättersees. Aber auch der Tourismus dominiert, er machte aus dem Bauerndorf ab Mitte des 19. Jh. einen mondänen Kur- und Vergnügungsort des aufstrebenden Bürgertums, darüber gibt das Talmuseum Auskunft. Der 3.238 Meter hohe Titlis zieht winters Skifahrer an, sommers wird er meist von Gästen aus China und Indien bevölkert, letztere kennen ihn als Drehort von Bollywoodfilmen. Heuer war der Ansturm durch die Corona-Pandemie stark gebremst. Wie sich der Tourismus entwickelt, ist fraglich, denn auch der Klimawandel bedroht den Titlisgletscher. Daher ist schon eine neue Attraktion in Planung. Das prominente Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron soll die Bergstation samt Aussichtsplattform und Sendeturm mit einer an Eiskristalle gemahnenden Stahlkonstruktion futuristisch neugestalten.
Gestaltung: Edgar Schütz

Service

Wiener Mechitharisten-Kloster
Mechitaristengasse 4
1070 Wien
Tel.: +43 (0) 1 523 64 17
mechitaristen.wien@gmail.com (Kloster)

Führungen (nach Aufhebung etwaiger aktueller Covid-Beschränkungen):
Terminvereinbarung mit Pater Vahan Hovagimian
Telefonisch unter 0680 33 02 757 oder per E-Mail: vahanhov58@hotmail.com


Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Peter Rosmanith
Album: EXTRAPLATTE LABEL PRESENTATION - WORLDMUSIC/SONGS VOL.8
Titel: Wie aus Perlmutt/instr.
Solist/Solistin: Peter Rosmanith /Percussion
Solist/Solistin: Pamelia Kurstin /Theremin
Länge: 02:38 min
Label: Extraplatte EX 3162032

Komponist/Komponistin: Trad.
Bearbeiter/Bearbeiterin: Viktor Wronski
Gesamttitel: Authentic former Soviet Republics
Titel: Light Wind
Länge: 01:46 min
Label: sonoton SAS 072

Komponist/Komponistin: Klaus Trabitsch
Titel: Wan i geh/instr.
Solist/Solistin: Klaus Trabitsch /Gitarre, Hackbrett, Harfe, Harmonium, Violine, Gläser etc.
Ausführender/Ausführende: Otto Lechner /Akkordeon, Harmonium
Ausführender/Ausführende: Thomas Gansch /Flügelhorn
Ausführender/Ausführende: Reinhard Grube /Klarinette, Saxophon
Ausführender/Ausführende: Georg Graf /Klarinette, Saxophon
Ausführender/Ausführende: Johannes Bär /Tuba, Posaune
Ausführender/Ausführende: Hannes Barta /Horn
Ausführender/Ausführende: Toni Burger /Violine
Ausführender/Ausführende: Barbara Stipsitz /Violine
Ausführender/Ausführende: Roland Guggenbichler /Piano
Ausführender/Ausführende: Christoph Petschina /Bass
Ausführender/Ausführende: Lukas Knoefler /Drums
Ausführender/Ausführende: Peter Rosmanith /Perc.
Ausführender/Ausführende: Herbert Reisinger /Drums
Länge: 07:31 min
Label: Hoanzl 71234752

weiteren Inhalt einblenden