Marie- Theres Arnbom

WIKIMEDIA COMMONS/BWAG - (CC BY-SA 4.0)

Intermezzo - Künstlerinnen und Künstler im Gespräch

"Ich hab schon in der Volksschule Stammbäume gezeichnet"

Die Leiterin des Theatermuseums Marie-Theres Arnbom im Gespräch

Marie-Theres Arnbom ist seit 1. Jänner 2022 die neue Leiterin des Österreichischen Theatermuseums in Wien. Die Historikerin und Musikwissenschaftlerin ist Kuratorin zahlreicher Ausstellungen und hat an die 20 Bücher geschrieben, die sich oft mit der jüdischen Geschichte und mit den Schicksalen jüdischer Persönlichkeiten befassen. Bekannt sind ihre im Amalthea Verlag erschienen Bände zu den Villen des Landes (die Villen von Pötzleinsdorf, die Villen vom Attersee, die Villen vom Ausseerland…), aber auch ihre Künstler/innenbiografien (Annemarie Düringer, Ioan Holender, Fritz Grünbaum…). Schon sehr früh hat Arnbom ein Interesse an alten Geschichten entwickelt, Stammbäume entworfen und sich mit der eigenen Biografie (und den Wurzeln in Schweden) befasst. Wie sie bei ihren Recherchen vorgeht, warum sie sich auf Villen und ihre Bewohner spezialisiert hat und welche Schätze sie im Theatermuseum heben will, erzählt Marie-Theres Arnbom im Gespräch mit Katharina Menhofer.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Intermezzo - XML
Intermezzo - iTunes

Sendereihe

Gestaltung