Dörte Lyssewski im Ö1 Studio

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Radiogeschichten

Der rastlose Verführer

"Don Juan und ...". Von Henri-Pierre Roché. Aus dem Französischen von Dörte Lyssewski. Es liest Dörte Lyssewski. Gestaltung: Gudrun Hamböck.

Henri-Pierre Roché, Schriftsteller, Übersetzer, Kunstsammler, -händler und -vermittler, kosmopolitischer Akteur der Moderne zu Beginn des 20. Jahrhunderts, wurde vor allem durch seine von Francois Truffaut verfilmten Romane "Jule und Jim" und "Die beiden Engländerinnen und der Kontinent" bekannt.

Sein formal weit unkonventionelleres Frühwerk "Don Juan" hat Burgschauspielerin und Autorin Dörte Lyssewski ins Deutsche übertragen. 28 kurze Episoden, in denen Roché den getriebenen Verführer (auch Verführten) auf Frauen verschiedenster Zeiten und Schichten - bis hinauf in jene der Kunst und Mythologie - treffen lässt, und dabei ein Bewusstsein zeichnet, das empathielos sehnsüchtig, über den Frauenkörper hinaus, alles Mögliche erotisch aufzuladen imstande bzw. gezwungen ist. Eine geistreiche Fahrt ins Reich amüsant toxischer Männlichkeit.

Gestaltung: Gudrun Hamböck.

Service

Henri-Pierre Roché, "Don Juan und ...". Aus dem Französischen von Dörte Lyssewski. Klever Verlag

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht