Ingeborg Bachmann

AP

Du holde Kunst

Poetik und Poesie - Ingeborg Bachmann

Poetik und Poesie I: Ingeborg Bachmann. Es lesen Dörte Lyssewski (Poetik) und Joseph Lorenz (Poesie). Gestaltung: Gudrun Hamböck.

Auszüge aus Ingeborg Bachmanns Frankfurter Vorlesungen (gehalten im Wintersemester 1959/60 als erste Dozentin der neugegründeten Gastdozentur für Poetik an der Universität Frankfurt am Main) machen den Anfang einer neuen, unregelmäßig stattfindenden Reihe innerhalb der "holden Kunst", die Lyrisches und Theoretisches zu verschränken versucht. Exemplarisches, Wirkmächtiges oder auch Abseitiges soll präsentiert werden - ohne Anspruch auf enzyklopädische Vollständigkeit stellen zu wollen oder zu können.

Es sei nur "Richtung, die durchgehende Manifestation einer Problemkonstante, eine unverwechselbare Wortwelt, Gestaltenwelt und Konfliktwelt imstande, uns zu veranlassen, einen Dichter als unausweichlich zu sehen ... ", schreibt Ingeborg Bachmann in ihren Frankfurter Vorlesungen. Je deutlicher dem Dichter seine Aufgabe werde, "desto mehr werden seine Werke begleitet von einer geheimen oder ausgesprochenen theoretischen Umsorge".

Man kann sich Gedichte zugänglich machen, ohne die ihnen zugrunde liegende Poetik zu kennen. Erhellend ist die Beschäftigung mit den theoretischen Überlegungen zu einem lyrischen Werk aber immer.

Service

In dieser Sendung werden folgende Texte und Gedichte von Ingeborg Bachmann vorgestellt:

"Die erste und schlimmste (dieser) Fragen"
"Entfremdung"
"Mit einer neuen Sprache…"
"Sterne im März"
"Von einem notwendigen Antrieb…"
"Was wahr ist"
"Das Denken, der Zeit verhaftet,…"
"Böhmen liegt am Meer"
"Das Volk braucht Poesie wie das Brot"
"Alle Tage"
"Wie die Lage ist,…"
"Wahrlich"

Aus: Ingeborg Bachmann, Werke, Band 4. Essays, Reden, Vermischte Schriften,
Anhang. Piper Verlag, 1982
Ingeborg Bachmann, Werke, Band 1. Gedichte, Hörspiele, Libretti, Über-
Setzungen. Piper Verlag, 1982

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach 1685 - 1750
Gesamttitel: Zweistimmige Inventionen Nr.1 - 15 für Cembalo BWV 772a - 786/ Bearbeitung für Klavier
Titel: Invention Nr. 6 in E-Dur BWV 777
Solist/Solistin: Andras Schiff
Länge: 03:17 min
Label: Decca 4119742

Komponist/Komponistin: Leos Janácek
Album: LEOS JANACEK: KLAVIERWERKE - Jan Bartos
* Nr.7 Gute Nacht! (Dobrou noc!): Andante (00:03:07)
Titel: Auf verwachsenem Pfade, Heft I (Po zarostlem chodnicku, I rada) - Zyklus aus kleinen Klavierstücken, Erste Reihe Nr.1-10
Solist/Solistin: Jan Bartos
Länge: 03:06 min
Label: Supraphon SU42662

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart 1756 - 1791
Album: MOZART EDITION / VOL.13: STREICHTRIOS UND -DUOS
* Fuga < J.S.Bach "Das Wohltemperierte Klavier"I, Fuga 14, BWV 883 > (00:02:55)
Gesamttitel: Sechs Präludien und Fugen für Violine, Viola und Violoncello KV 404a
Titel: Präludium und Fuge Nr.2 in g-moll KV 404a
Ausführende: Grumiaux Trio
Ausführender/Ausführende: Arthur Grumiaux
Ausführender/Ausführende: Georges Janzer
Ausführender/Ausführende: Eva Czako
Länge: 02:53 min
Label: Philips 426887-2

Komponist/Komponistin: Georg Philipp Telemann 1681 - 1767
Titel: Sonate für 2 Oboen Nr.1 in G-Dur
* Allegro - 4.Satz (00:02:59)
Solist/Solistin: Ingo Goritzki
Solist/Solistin: Burkhard Glaetzner
Länge: 02:56 min
Label: Claves 508801

Komponist/Komponistin: Franz Schubert 1797 - 1828
Komponist/Komponistin: Franz Liszt 1811 - 1886
Album: KLAVIERWERKE VON FRANZ LISZT VOL.2
Titel: Wohin ? op.25 Nr.2 DV 795 - aus dem Liederzyklus "Die schöne Müllerin" / Transkription für Klavier
Solist/Solistin: Jorge Bolet
Länge: 02:56 min
Label: Decca 414575-2

Komponist/Komponistin: Dimitri Schostakowitsch 1906 - 1975
Bearbeiter/Bearbeiterin: Rudolf Barschai
Titel: Kammersymphonie op.110a - nach dem Streichquartett Nr.8 op.110
* Allegro molto - 2.Satz (00:03:07)
Orchester: Moskauer Virtuosen
Leitung: Wladimir Spiwakow
Länge: 03:06 min
Label: RCA Victor RD 87947

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach 1685 - 1750
Gesamttitel: Dreistimmige Sinfonien Nr.1 - 15 für Cembalo BWV 787 - 801/ Bearbeitung für Klavier
Titel: Sinfonie Nr. 2 in c-moll BWV 788
Solist/Solistin: Andras Schiff
Länge: 02:08 min
Label: Decca 4119742

weiteren Inhalt einblenden