Das Ö1 Konzert

Das Ö1 Konzert

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Dirigent: Jakub Hrusa; Isabelle Faust, Violine.
Miloslav Kabelác: Mysterium der Zeit op. 31 Benjamin Britten: Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 op. 15 Dmitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 1 f-Moll op. 10 (aufgenommen am 29. Oktober 2021 in der Isarphilharmonie in München). Präsentation: Marie-Therese Rudolph

Seinen Einstand im Gasteig-Interimsquartier gibt das BRSO zusammen mit Jakub Hrusa und der Geigerin Isabelle Faust, die in München zuletzt u.a. mit Adámek, Schönberg und Eötvös begeistert hat. Nun spielt sie das Britten-Konzert aus dem Jahr 1939 – in seinem symphonischen Ernst und seiner geigerischen Schönheit eines der bedeutendsten Violinkonzerte des 20. Jahrhunderts.

Neben Schostakowitschs Erster Symphonie, der frech-genialen Examensarbeit des 19-Jährigen, stellt uns Jakub Hrusa einen Komponisten aus seiner tschechischen Heimat vor, dessen Schicksal es war, zur falschen Zeit am falschen Ort zu leben. Miloslav Kabelác (1908–1979) konnte sich mit den totalitären Regimen, unter denen sein Land litt, nicht arrangieren und blieb so eine kaum gehörte Stimme. "Mysterium der Zeit" von 1957 entfaltet sich in einem weiträumigen, raffiniert konstruierten Steigerungsbogen mit ähnlicher Sogwirkung wie Ravels "Boléro".
(BR-Klassik)

Sendereihe

Gestaltung

  • Marie-Therese Rudolph

Playlist

Komponist/Komponistin: Miloslav Kabelác (1908-1979)
Titel: "Mysterium casu" ("Mysterium der Zeit"). Passacaglia für großes Orchester, op. 31 (1953-57)
* Grave
* Andante
* Energico
* Feroce
* Maestoso
* Grave
Orchester: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Jakob Hrusa
Länge: 26:39 min
Label: Bärenreiter

Komponist/Komponistin: Benjamin Britten (1913-1976)
Titel: Konzert für Violine und Orchester, op. 15
* Moderato con moto
* Vivace
* Passacaglia. Andante lento
Orchester: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Solist/Solistin: Isabelle Faust (Violine)
Leitung: Jakob Hrusa
Länge: 34:46 min
Label: Boosey & Hawkes

Komponist/Komponistin: György Kurtág
Titel: Aus "Signs, Games and Messages" für Violine solo
* Dolorosa
Solist/Solistin: Isabelle Faust
Länge: 01:41 min
Label: Boosey & Hawkes

Komponist/Komponistin: Dmitri Schostakowitsch
Titel: Symphonie Nr. 1 f-Moll, op. 10
* Allegretto - Allegro non troppo
* Allegro
* Allegro molto - Lento - Allegro molto - Adagio - Largo -Presto
Orchester: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Jakob Hrusa
Länge: 31:48 min
Label: Verlag Hans Sikorski

Komponist/Komponistin: Antonin Dvorak/1841 - 1904
Titel: Trio für Klavier, Violine und Violoncello in f-moll op.65 B.130 (Ausschnitt)
* Allegro ma non troppo - 1.Satz (12:41)
* Allegretto grazioso - 2.Satz (6:43)
* Poco adagio - 3.Satz (9:40)
* Allegro con brio - 4.Satz (8.59) - nur tw. gespielt
Klaviertrio
Solist/Solistin: Alexander Melnikow /Klavier
Solist/Solistin: Isabelle Faust /Violine
Solist/Solistin: Jean Guihen Queyras /Violoncello
Länge: 38:05 min
Label: harmonia mundi HMC 901833

weiteren Inhalt einblenden