Rudi! Radio für Kinder

Ein stacheliger Glücksbringer

Warum der kleine, grüne Kaktus sticht

"Auuuuutsch!" Rudi jault vor Schmerz. Schon wieder ist er mit seinem Fell im Kaktus hängen geblieben. Den hat ihm der Kater als Glücksbringer für das neue Jahr geschenkt und gemeint, dass Kakteen so praktisch seien, weil man sich darum nicht viel kümmern müsse. "Das mag schon sein! Aber es kümmert mich, wenn ich ständig Stacheln aus meinem schönen Fell picken muss!" denkt sich Rudi. Wozu müssen Kakteen überhaupt stechen können? Was bringt das? Rudi wobbelt zum Direktor des Botanischen Gartens der Universität Wien, Michael Kiehn. Der weiß bestimmt, was es mit diesem stacheligen Gewächs auf sich hat.


Michael Kiehn: "Weißt du, Kakteen kommen aus der neuen Welt, aus Amerika und aus den Wüsten. Vielleicht hast du schon einmal einen Film gesehen, wo Cowboys reiten und dann stehen diese großen Kakteen mitten in der Wüste. Stell dir vor, du bist in der Wüste unterwegs und dir wird heiß und du bekommst Durst, weil es trocken und warm ist. Pflanzen würden dort vertrocknen, wenn sie nicht so, wie Kakteen, richtig schöne Wasserspeicher in ihren Zellen hätten. Die brauchen sie, damit sie überleben können..."


Gestaltung: Kathrin Wimmer

Service

https://botanischergarten.univie.ac.at/Botanischer Garten Universität Wien

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe