Lichtspiele in der Nacht

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Apropos Klassik

Zwei mal Fünf - Kammermusik für Bläser

Mit Gerhard Krammer.
Das Eichendorff Quintett Wien - live und im Studio.

Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott - die Besetzung eines Holzbläserquintetts: ihren Ursprung hat diese Formation in der Harmoniemusik des 18. Jahrhunderts. Bearbeitungen großer, symphonischer Werke für kleine, meist doppelt besetzte Bläserformationen trugen zur raschen Verbreitung dieses Repertoires bei. Als der Böhmische Komponist und Flötist Anton Reicha 1808 nach Paris ging, machte er dort die Bekanntschaft von herausragenden Solisten genau dieser fünf Instrumente. So komponierte er erste Quintette für diese Besetzung, die stilprägend für eine ganze Epoche werden sollten. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts erlosch das Interesse an dieser Bläserklangkombination, im Laufe des 20. Jahrhunderts entstanden dann wieder bemerkenswerte und erfolgreiche Stücke für diese fünf Blasinstrumente.

1961 wurde in Wien das "Eichendorff Quintett" gegründet, das seinen musikalischen Schwerpunkt auf die Literatur der klassischen Anfangsphase der Originalkompositionen sowie Werke des 20. Jahrhunderts gelegt hat. In teilweise wechselnden Besetzungen interpretierte das Quintett Musik von Anton Reicha, Wolfgang Amadeus Mozart, Gioachino Rossini oder Kurt Schwertik, der für das Ensemble "Acht Sätze nach Zitaten aus der Novelle ‚Aus dem Leben eines Taugenits' von Joseph von Eichendorff" komponierte. Kammermusikalische Partner des Ensembles waren etwa die Schauspielerin Marianne Nentwich oder die Pianistin Ingeborg Baldaszti.

Apropos Klassik präsentiert am fünften Tag im zweiten Monat dieses Jahres Aufnahmen des Eichendorff-Quintetts - zum einen Ö1-Livemitschnitte, zum anderen Studioproduktionen, in denen der Bogen von der Wiener Klassik bis zur Musik der 1990er-Jahre gespannt wird.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Giulio Viozzi/1912
Titel: Bläserquintett (1965) /RS07/67_B
* Moderato (00:03:00)
* Alquanto mosso (00:02:15)
* Piu tosto lento (00:02:30)
* Lento (00:03:50)
* Inocente (00:02:50)
Ausführende: Eichendorff-Quintett
Ausführender/Ausführende: Rudolf Nekwasil /Flöte
Ausführender/Ausführende: Helmut Nazera /Oboe
Ausführender/Ausführende: Friedrich Hagar /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Adolf Uhl /Horn
Ausführender/Ausführende: Josef Grabner /Fagott
Länge: 14:21 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Kurt Schwertsik/geb.1935
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Joseph von Eichendorff/1788 - 1857
Album: EICHENDORFF QUINTETT WIEN: MOZART, ROSSINI, MILHAUD, SCHWERTSIK U.A.
Titel: Acht Sätze nach Zitaten aus der Novelle "Aus dem Leben eines Taugenichts" von Joseph von Eichendorff nebst einer Draufgabe, dem Eichendorff Quintett gewidmet
Ausführende: Eichendorff Quintett Wien
Solist/Solistin: Marianne Nentwich /Sprecherin
Länge: 12:16 min
Label: KKM 31012

Komponist/Komponistin: Anton Reicha/1770 - 1836
Titel: 2. MATINEE IM FUNKHAUS 7.3.1993
Titel: Grand Quintetto (ohne op.)(0.29 Applaus)
* Adagio - Allegro moderato (00:06:56)
* Andante (00:06:28)
* Minuetto : Allegro (00:03:34)
* Allegretto (00:05:06)
Ausführende: Eichendorff Quintett Wien
Solist/Solistin: Rudolf Nekvasil /Flöte
Solist/Solistin: Gottfried Boisits /Oboe
Solist/Solistin: Erwin Monschein /Klarinette
Solist/Solistin: Wolfgang Vladar /Horn
Solist/Solistin: Michael Zottl /Fagott
Länge: 21:45 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Ludwig Thuille/1861 - 1907
Titel: 2. MATINEE IM FUNKHAUS 7.3.1993
Titel: Sextett B-dur op.6 für Klavier,Flöte,Oboe,Klarinette,Horn und Fagott(0.33 A)
* Allegro moderato (00:10:48)
* Larghetto (00:07:07)
* Gavotte : Andante, quasi allegretto (00:03:52)
* Finale : Vivace (00:06:23)
Solist/Solistin: Ingeborg Baldaszti /Klavier
Ausführende: Eichendorff Quintett Wien
Solist/Solistin: Rudolf Nekvasil /Flöte
Solist/Solistin: Gottfried Boisits /Oboe
Solist/Solistin: Erwin Monschein /Klarinette
Solist/Solistin: Wolfgang Vladar /Horn
Solist/Solistin: Michael Zottl /Fagott
Länge: 28:00 min
Label: International Music Company

Komponist/Komponistin: Johann Georg Lickl/1769 - 1843
Titel: Quintetto concertante in F-Dur /QS01/UK22965_H
Bläserquintett
* Allegro - 1.Satz (00:06:20)
* Menuetto - 2.Satz (00:03:35)
* Andante - 3.Satz (00:04:35)
* Polacca - 4.Satz (00:04:00)
* Thema con Variazioni : Andante - 5.Satz (00:02:50)
* Allegretto - 6.Satz (00:03:25)
Ausführende: Eichendorff Quintett Wien
Ausführender/Ausführende: Gernot Kury /Flöte
Ausführender/Ausführende: Alfred Dutka /Oboe
Ausführender/Ausführende: Gottfried Mayer /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Robert Freund /Horn
Ausführender/Ausführende: Walter Hermann Sallagar /Fagott
Länge: 25:09 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Stefan Kocsis/1930
Titel: 3 Episoden für Bläserquintett (1990)
* Scherzo (unter Verwendung eines Motives aus Mozarts Symphonie g-moll KV 550)
Ausführende: Eichendorff Quintett Wien
Solist/Solistin: Rudolf Nekvasil /Flöte
Solist/Solistin: Gottfried Boisits /Oboe
Solist/Solistin: Erwin Monschein /Klarinette
Solist/Solistin: Wolfgang Vladar /Horn
Solist/Solistin: Michael Zottl /Fagott
Länge: 01:50 min
Label: ORF CD 2008

weiteren Inhalt einblenden