Emmanuel Tjeknavorian spielt Geige.

CHRISTOPH H. BREINEIS

Klassik-Treffpunkt

Emmanuel Tjeknavorian

Live aus dem Klangtheater im RadioKulturhaus. Zu Gast ist der Geiger und Dirigent Emmanuel Tjeknavorian. Präsentation: Albert Hosp

Er spielt die romantischen Konzerte von Brahms und Tschaikowsky mit ebenso brennender Intensität wie seltener zu hörende Werke aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Er vermag beispielsweise die Sonaten von Mozart mit feinsinniger Klangsprache zu vermitteln, kundig und detailreich, nicht nur, weil er ab und zu auf Mozarts Geige musiziert (wie zum Beispiel bei der Salzburger Mozartwoche 2021).

Geboren am 22. April 1995, darf Emmanuel Tjeknavorian nach wie vor als "rising star" bezeichnet werden, und nach wie vor staunen wir über die Jobs, die dieser junge Mensch von 26 Jahren bereits erledigt: Als Geiger ist er mit den St. Petersburger Philharmonikern sowie den edlen Klangkörpern der Scala und der Accademia Nazionale de Santa Cecilia solistisch tätig. Während der Saison 2019/20 war er der jüngste Residenzkünstler in der Geschichte des Wiener Musikvereins. Die Orchester von Essen und Württemberg widmen ihm eigene Konzert-Zyklen, und zwar auch am Dirigentenpult. "Blumig beschrieben", meinte er, könne man die "Geige als mein Medium, das Dirigieren jedoch als meine Bestimmung" bezeichnen. Sein Vater Loris unterrichtete in im Dirigieren, Violine erlernte Emmanuel Tjeknavorian unter anderem bei Gerhard Schulz.

Seine CD-Einspielungen, angefangen beim Debütalbum 2018, erregen nicht nur in der Fachwelt großes Aufsehen. Schließlich ist Tjeknavorian, auch ohne Geige oder Taktstock, mit dem Mikrofon vertraut, gestaltete er doch monatlich für Radio-Stephansdom die Sendung "Klassik-Tjek". Auch in Ö1 ist Tjeknavorian ein gern gehörter Musiker und Gesprächsgast - nun zum ersten Mal im "Klassik-Treffpunkt".

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Leos Janacek/1854 - 1928
* Adagio - 4.Satz (00:05:17)
Titel: Sonate für Violine und Klavier
Solist/Solistin: Frank Stadler /Violine
Solist/Solistin: Luis Magalhaes /Klavier
Länge: 05:22 min
Label: CD TwoPianos 1039084

Komponist/Komponistin: Loris Tjeknavorian
Titel: Violinkonzert aus dem 3. Satz
Ausführende: RSO Frankfurt/ Pablo Gonzales
Länge: 07:36 min
Label: Berlin Classics

Komponist/Komponistin: Nikolai Rimsky-Korssakoff/1844 - 1908
Album: Tonkünstler-Orchester, Emmanuel Tjeknavorian: Glinka, Rimsky Korsakoff, Borodin
* Der junge Prinz und die junge Prinzessin: Andantino quasi allegretto - Pochissimo più mosso - 3.Satz
Titel: Scheherazade op.35 - Symphonische Suite nach "1001 Nacht"
Solist/Solistin: Kirill Maximov /Violine
Orchester: Tonkünstler-Orchester
Leitung: Emmanuel Tjeknavorian
Länge: 10:59 min
Label: NÖ Tonkünstler/Tonzauber TON1007

Komponist/Komponistin: Jean Sibelius
Titel: King Christian II Suite Op.27, a.d. 1.Satz, Nocturne
Ausführende: London Symphony Orchestra/ Loris Tjeknavorian
Länge: 03:56 min
Label: Regis Rec.1272

Komponist/Komponistin: Johann Strauß/1825-1899
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Carl Haffner/1804-1876
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Richard Genée/1823-1895
Gesamttitel: DIE FLEDERMAUS / Operette in 3 Akten / Gesamtaufnahme / 2.Akt; 3.Akt
Titel: 6. Mein Herr Marquis, ein Mann wie Sie / Adele und Chor (00:03:14)
2.AKT
Leitung: Herbert von Karajan
Orchester: Philharmonia Orchestra London
Solist/Solistin: Elisabeth Schwarzkopf /Rosalinde, Sopran
Solist/Solistin: Nicolai Gedda /Eisenstein, Tenor
Solist/Solistin: Helmut Krebs /Alfred, Tenor
Solist/Solistin: Rita Streich /Adele, Sopran
Solist/Solistin: Karl Dönch /Frank, Bariton
Solist/Solistin: Erich Kunz /Falke, Bariton
Solist/Solistin: Rudolf Christ /Orlofsky, Tenor
Solist/Solistin: Erich Majkut /Blind, Tenor
Solist/Solistin: Franz Böheim /Frosch, Sprecher
Solist/Solistin: Louise Martini /Ida, Sprecherin
Chor: Philharmonia Chorus London
Länge: 03:14 min
Label: EMI CHS7695312 (2 CD)

Urheber/Urheberin: Kreisler
Urheber/Urheberin: Weigel
Album: Everblacks Zwei
WIEN OHNE WIENER
Ausführender/Ausführende: Georg Kreisler
Länge: 04:45 min
Label: SPR 9983

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756-1791
KM: MV 2021 - Grazer Philharmoniker/Tjeknavorian - 20210409 (5.1) /FL16/2392/2-5_G
Titel: Symphonie Nr. 41 in C-Dur, KV 551
Populartitel: Jupiter


* IV. Molto allegro <5> (00:11:35)
Musikverein für Steiermark 2021
Musikverein Graz 2021
Soirée - Online Stream
Sinfonie, Jupiter-Sinfonie, Jupiter-Symphonie
Orchester: Grazer Philharmoniker
Leitung: Emmanuel Tjeknavorian /Dirigent
Länge: 11:39 min
Label: Bärenreiter

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Gesamttitel: Konzert GKHS 20180311 D3016/1-2 / MZ: 1.27.21 GZ: 1.33.40 (GKHS180311-1)
Titel: D3016/1 Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61 (1806)
* Larghetto - 2.Satz (00:09:53)
Orchester: Wiener Symphoniker
Leitung: Vasily Petrenko
Solist/Solistin: Emmanuel Tjeknavorian /Violine
Länge: 09:53 min
Label: Breitkopf

weiteren Inhalt einblenden