Forellen in einem Eimer.

DPA/MARIUS BECKER

Moment - Leben heute

Süßwasserfisch in der Dose

Forelle, Karpfen, Stör & Co. Österreichische Fische im Öl

Sardinen und andere Meeresfische in der Dose sind in vielen Haushalten vorrätig, Jahrgangssardinen und ähnliche Spezialitäten sind gefragte Delikatessen. Mittlerweile bieten heimische Produzenten auch Süßwasserfische in der Dose an:

Die Wiener Pastetenmanufaktur Hink verarbeitet Wels, Karpfen, Lachsforelle und Saibling aus nachhaltiger Produktion. Grätenfreie Filets mit feiner Würze werden mit kaltgepresstem Rapsöl sanft gegart und in Dosen verpackt. Junge Saiblinge konserviert man eng aneinander geschlichtet wie Sardinen.

Walter Grüll aus Grödig legt Stör aus eigener Zucht in Handarbeit in die Dose. Gemeinsam mit einem Haubenkoch kreiert der Fischzüchter pikante Dosen-Spezialitäten mit Störfilet: Etwa butterweichen Stör mit Buddhas Hand Zitrone und Olivenöl, oder mit weißer Trüffel, mit Mango und Limette und andere Variationen. Die Kombination mit Mangalitza-Speck nennt der Fischzüchter "gSTÖRte Sau". Pro Arbeitsgang werden nur 240 Dosen produziert - so viel haben Platz in der Maschine, die die Dosen verschließt. Billig wie Sardinien sind Süßwasserfische niemals.

Gestaltung: Ernst Weber


Kostnotizen: Das Buch "Sauerteig" von Rudolf Kallinger

Gestaltung: Alexander Bachl

Service

Rudolf Kallinger
"Sauerteig - vom Zauber des Einfachen"
Braumüller Verlag


Kostenfreie Podcasts:
Moment-Kulinarium - XML
Moment - Kulinarium - iTunes

Sendereihe