help - das Konsumentenmagazin

Ärger über unerwünschte Gratiszeitungen

X-Jam-Maturareiseanbieter wegen hoher Stornogebühren in der Kritik +++ Umweltberatung: Reparatur und Langlebigkeit im Fokus +++ Ärger über unerwünschte Gratiszeitungen

X-Jam-Maturareiseanbieter wegen hoher Stornogebühren in der Kritik

Im vergangenen Sommer sorgten Berichte von Belästigungen und sexuellen Übergriffen während einer Maturareise des Veranstalters "DocLX" in Kroatien für Schlagzeilen. Vorkommnisse, die eine oberösterreichische Maturantin dazu veranlasste, ihre diesjährige X-Jam-Maturareise frühzeitig zu stornieren. Eine kostenlose Stornierung wurde ihr verwehrt, Stornogebühren in der Höhe von 40 Prozent des Reisepreises in Rechnung gestellt. Einen ähnlichen Fall beschäftigt derzeit die Arbeiterkammer Wien, die den Anbieter wegen einzelner Klauseln in den Geschäftsbedingungen geklagt hat.


Umweltberatung: Reparatur und Langlebigkeit im Fokus

Wie müssen Produkte in Zukunft entworfen werden, damit die Gegenstände langlebig und reparaturfähig sind? Dieser Frage widmet die Umweltberatung am kommenden Donnerstag eine umfassende Onlineveranstaltung mit Vorträgen zum Thema. Die Teilnahme ist kostenlos, eine angeregte Debatte erwünscht. Denn angesichts wachsender Müllberge und der bevorstehenden Klimakatastrophe dürften Maßnahmen gegen kurzlebige Wegwerfprodukte und der Aufbau einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft wohl längst zur Überlebensfrage geworden sein.


Ärger über unerwünschte Gratiszeitungen

Täglich landen Flugblätter, Kataloge, Reklamen und Gratiszeitungen im Briefkasten - bis zu 100 Kilogramm Papier pro Jahr und Haushalt. Die Werbeflut lässt sich teilweise mithilfe von Werbeverzichtsaufklebern eindämmen. Unadressierte Gratiszeitungen werden aber trotzdem zugestellt - zum Ärger einiger Betroffener, die sich über überquellende Briefkästen beschweren.


Moderation: Matthias Däuble

Service

Kostenfreie Podcasts:
help - XML
help - iTunes

Beiträge aus den letzten Sendungen, Verbrauchernews, neueste Testergebnisse, Tipps, Kontaktadressen, Konsumenten-Links usw. finden Sie in help.ORF.at

Sendereihe