Christian Thielemann

APA/HANS KLAUS TECHT

Matinee

Symphonische Keckheit und Abgesang auf das Leben

Wiener Philharmoniker, Dirigent: Christian Thielemann; Camilla Nylund, Sopran.
Richard Strauss: a) "Malven" AV 304 (bearbeitet von Wolfgang Rihm); b) Vier letzte Lieder für Sopran und Orchester AV 150 (Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal in Wien in 5.1 Surround Sound). Präsentation: Michael Köppel

Christian Thielemann und die Wiener Philharmoniker verbindet eine künstlerische Freundschaft, die ihresgleichen sucht. Über 140-mal stand der deutsche Ausnahmedirigent seit seinem Debüt im Jahr 2000 am Pult der Wiener Philharmoniker. Dass dabei kaum ein Komponist häufiger erklang als Richard Strauss mag nicht verwundern - begeistert Thielemann doch insbesondere mit seinen Interpretationen des Repertoires der deutschen Spätromantik.

Auch das 8. Abonnementkonzert der Wiener Philharmoniker im großem Musikvereins-Saal wird von Werken des großen Spätromantikers eröffnet. Zu Beginn erklingt Strauss' letzte vor seinem Tod verfasste Komposition, das Lied "Malven" in der feinsinnigen Instrumentation von Wolfgang Rhim. Dargebracht wird es von der finnischen Sopranistin Camilla Nylund, die anschließend mit Strauss' verschwenderisch orchestriertem Abgesang auf das Leben, den "Vier letzten Liedern", zu erleben ist. In der zweiten Konzerthälfte widmen sich Thielemann und die Wiener Philharmoniker der sechsten Symphonie von Anton Bruckner, die der Komponist selbst einst launig als seine "keckste" bezeichnete. Die Darbietung fällt in eine Zeit der intensiven gemeinsamen Auseinandersetzung mit dem Werk Bruckners: Thielemann und die Wiener Philharmoniker arbeiten aktuell an einer Gesamteinspielung der Symphonien, die anlässlich des 200. Geburtstags des Komponisten 2024 vorliegen soll.
Ö1 überträgt das Matinee-Konzert live aus dem Großen Musikvereins-Saal.
(Sarah Schulmeister)

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, via Internet-Streaming auf Ihem HbbTV-Gerät oder durch Direktaufruf der Streaming-URLs.

Mehr dazu in oe1.ORF.at - 5.1

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: RICHARD STRAUSS/1864-1949
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Betty Knobel/1904 - 1998
Bearbeiter/Bearbeiterin: WOLFGANG RIHM/ geb.1952
Titel: "Malven" AV 304 (Orchestrierung von Wolfgang Rihm, 2013)
Solist/Solistin: Camilla Nylund/Sopran
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Christian Thielemann
Länge: 03:30 min

Komponist/Komponistin: RICHARD STRAUSS/1864-1949
Titel: "Vier letzte Lieder" für Sopran und Orchester WoO, AV 150

* 1. Frühling (Hermann Hesse)
* 2. September (H. Hesse)
* 3. Beim Schlafengehen (H. Hesse)
* 4. Im Abendrot (Joseph von Eichendorff)
Solist/Solistin: Camilla Nylund/Sopran
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Christian Thielemann
Länge: 22:00 min

weiteren Inhalt einblenden