Heißluftballone

AP/YASUSHI KANNO

Radiokolleg

Radiokolleg - Wort.Schätze - die Ö1 Sprachviertelstunde

Deutsche Sprachinseln in Osteuropa (1). Gestaltung: Ute Maurnböck

Deutschsprachige haben sich im Lauf der Jahrhunderte in vielen Teilen der Welt angesiedelt, gerade innerhalb Europas gibt es viele Sprachinseln, wo Menschen bis heute die Sprache ihrer VorfahrInnen sprechen. Von Sibirien im äußersten Osten Europas bis nach Italien gab oder gibt es solche Sprachinseln, gegründet von Menschen, die entweder freiwillig oder durch Zwangsmaßnahmen ins östliche Europa kamen.
Ute Maurnböck hört sich diese Woche in vier Ländern (Nord)Osteuropas um, wo Deutsch in unterschiedlichen Varietäten weiterlebt: als Muttersprache, Zweitsprache oder Fremdsprache. Heute scheint - zumindest meist - überwunden, dass es einst auch Sprache der Unterdrückung war.

Deutsch in Tschechien - eine konfliktbehaftete Minderheitensprache
Auf dem Gebiet der heutigen Republik Tschechien wird seit langem Deutsch gesprochen, seit über 1000 Jahren gibt es Verbindungen zwischen den beiden Kulturen.
"Deutschböhmen", "Deutschmährer" oder "Deutschschlesier", später Sudetendeutsche, nannte man die SiedlerInnen, die seit dem 12. Jahrhundert in mehreren Wellen aus verschiedenen Teilen des heutigen Deutschland und Österreich kamen. Ihre Mundarten haben alte Formen zum Teil bewahrt, sich untereinander mitunter vermischt und Tschechisches aufgenommen.

Nach der Vertreibung in den Jahren 1945/46 wurde das Deutsche bzw. die deutschen Dialekte nur noch im privaten Kreis verwendet.
Heute leben weniger als 20.000 Deutschsprachige in der Tschechischen Republik, der Großteil im Norden und Westen Böhmens. Die deutsche Minderheit ist im Regierungsrat für nationale Minderheiten vertreten.

Service

Wort.Schätze - die Ö1 Sprachviertelstunde

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Literatur und Links Deutsch in Osteuropa

Forschungszentrum Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa DiMOS:
https://www.uni-regensburg.de/forschung/dimos/startseite/index.html

https://www.uni-regensburg.de/forschung/dimos/publikationen/index.html

http://www.mundart.landesversammlung.cz

Niklas Perzi https://www.bibliothekderprovinz.at/autor/niklas-perzi/
Ota Konrad https://www.bibliothekderprovinz.at/autor/ota-konrad/
Hildegard Schmoller https://www.bibliothekderprovinz.at/autor/hildegard-schmoller/
Václav Smidrkal https://www.bibliothekderprovinz.at/autor/vaclav-smidrkal/
"Nachbarn. Ein österreichisch-tschechisches Geschichtsbuch". Bibliothek der Provinz 2019

Renee Christine Fürst: "Deutsch(e) in Südmähren. Historischer Hintergrund, aktuelle Situation, dialektale Merkmale". edition vulpes 2005

Ioan Lazarescu/Hermann Scheuringer: Limba germana din Austria. Un dictionar german- roman. / Österreichisches Deutsch. Ein deutsch-rumänisches Wörterbuch. Karl Stutz Verlag 2007

Martin Bottesch/Franz Grieshofer/Wilfried Schabus (Hg.): Die siebenbürgischen Landler. Eine Spurensicherung. Böhlau 2002

https://www.derstandard.at/story/2000135056994/als-oesterreich-fast-bei-galizien-war

Deutsch in der Ukraine. Geschichte, Gegenwart und zukünftige Potentiale:
https://epub.uni-regensburg.de/44883

Sendereihe

Übersicht