Abfälle auf einem Haufen.

AFP/MIGUEL RIOPA

Punkt eins

Was vom Fortschritt übrig bleibt

Ein Forschungsprojekt betrachtet Innovation durch ihre Rückstände.
Gast: Univ.-Prof. Dr. Ulrike Felt, Institutsvorständin, Institut für Wissenschafts- und Technikforschung, Universität Wien.
Moderation: Xaver Forthuber.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

"Innovation Residues" - die Rückstände von Innovation: Das ist der Titel und das Thema eines neuen Forschungsprojekts, das in den kommenden fünf Jahren vom Europäischen Forschungsrat ERC gefördert wird. Das Atomzeitalter produziert Unmengen hochgefährlicher Abfälle; Mikroplastik ist in jedem Winkel der Erde verteilt; und die Digitalisierung, gar nicht so immateriell, flutet den Planeten in jeder Sekunde mit Datenmüll, mit Abwärme und Schadstoffausstoß riesiger Serverfarmen. Alles nur der Preis des Fortschritts - oder doch sein zentrales Charakteristikum? Sind es nicht letztlich diese Rückstände, die am längsten bleiben und vielleicht die nachhaltigste Wirkung haben - über Zeiträume, die unsere Vorstellungskraft übersteigen?

In unseren fortschritts-orientierten Gesellschaften steht Innovation an erster Stelle - oft so sehr, dass wir uns erst im Nachhinein überlegen, was mit den oft so genannten "Nebeneffekten" passiert, sagt die Wissenschaftsforscherin Ulrike Felt, die das Projekt entwickelt hat und leitet. "Innovation Residues" will den Blick umkehren: Die vermeintlichen Kollateralschäden stehen im Zentrum und bilden den Ansatz, durch den unsere Innovationskulturen erklärt und bewertet werden. Welches Bild dabei gezeichnet wird; welche theoretischen Ansätze und empirischen Werkzeuge dabei zum Einsatz kommen werden; welche Vorstellungen von Zeit, Wert oder Vorsorge unser kollektives Handeln prägen - und welche alternativen Konzepte von Innovation es geben könnte; darüber spricht Ulrike Felt mit Xaver Forthuber und unseren Hörer:innen.

Reden Sie mit: Rufen Sie in der Sendung an unter 0800 22 69 79 oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: David Helbock, Sebastian Studnitzky & Arne Jansen
Titel: Truth (davon 10 Sekunden unterlegt)
Ausführende: David Helbock, Sebastian Studnitzky & Arne Jansen
Länge: 03:04 min
Label: ACT

Komponist/Komponistin: Lars Danielsson
Titel: Cloudland (feat. Arve Henriksen) (davon 6 Sekunden unterlegt)
Ausführende: Lars Danielsson
Länge: 02:52 min
Label: ACT

Komponist/Komponistin: David Helbock, Sebastian Studnitzky & Arne Jansen
Titel: Solitude # 1 (davon 11 Sekunden unterlegt)
Ausführende: David Helbock, Sebastian Studnitzky & Arne Jansen
Länge: 01:06 min
Label: ACT

weiteren Inhalt einblenden