Blumen um ein Quadrat gesetzt.

DPA/KARLHEINZ SCHINDLER

Ö1 Kunstsonntag: Neue Texte

Emotionen und Gedanken auf 8 mal 8 Zentimetern

"Quadraturen des Lebens". Von Eva Kittelmann. Es liest: Emmy Werner. Gestaltung: Kerstin Schütze. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

In den "Neuen Texten" stellen wir Ihnen heute ein ganz besonderes literarisches Publikationsprojekt vor: die "Quadratur"-Bände der Wiener Autorin Eva Kittelmann. Bis jetzt sind zwischen 2012 und 2021 sieben Bücher erschienen, alle einheitlich in quadratischem Format gestaltet. Die Titel: "Die Quadratur der Verse", "Die Quadratur der Texte", "Die Quadratur der Legenden", "Die Quadratur der Sinne", "Die Quadratur des Denkens", "Die Quadratur der Szenen" sowie: "Die Quadratur der Glossen". Es handelt sich insgesamt um einen literarischen Bewusstseinsstrom aus hunderten kleinen Texten, von denen jeder im Druck ein geschlossenes Quadrat von 8 x 8 Zentimetern darstellt. In diesen Tagen erscheint der "Quadratur"-Band Nummer 8: "Die Quadratur der Stunden".

Eva Kittelmann wurde 1932 geboren und widmete ihre Lebensarbeit zunächst der Theaterwissenschaft und der Schauspielerei, dann dem Buchhandel, und schließlich dem Verlagswesen als Lektorin und Übersetzerin. Die Wiener Autorin schrieb von Jugend an, begann jedoch erst im Ruhestand eigene Literatur zu publizieren. Darunter Lyrikbände und selbstgelesene CD-Einspielungen, sowie den Roman "Die Aufgabe oder Eros wie im Himmel so auf Erden". Eva Kittelmann, der wir mit dieser Sendung zum 90. Geburtstag in diesem Jahr gratulieren, war bis Oktober 2021 auch amtsführende Präsidentin des Verbandes Katholischer Schriftsteller Österreichs.

Service

Eva Kittelmann, "Die Quadratur der Stunden", Verlagshaus Hernals, 2022

Sendereihe

Übersicht