Pekka Haavisto und Jens Stoltenberg

AP/OLIVIER MATTHYS

Journal-Panorama

Rasche Annäherung

Finnland will in die NATO. Gestaltung: Christoph Kersting

Russlands Überfall auf die Ukraine hat auch in Finnland eine "Zeitenwende" eingeläutet: Das Land will der NATO beitreten. Nach der Ukraine ist Finnland das europäische Land mit der längsten Grenze zu Russland, rund 1300 Kilometer. Die Verbindungen der beiden Länder sind historisch eng: Finnland war bis 1917 Teil des Zarenreichs. Inzwischen ist Finnland zwar längst EU-Mitglied, war aber bisher nicht in der NATO - auch um das Verhältnis zu Russland nicht zu belasten. Nun ist alles anders. Der geplante NATO-Beitritt verändert das Verhältnis zum Nachbarland, aber auch zur russischen Minderheit in Finnland. Ein Bericht von der finnisch-russischen Grenze.

Sendereihe