Porträt von Silvie Aigner

Silvie Aigner (c) Christian Jungwirth

Passagen

Kunst : Markt

Silvie Aigner bespricht mit Andrea Jungmann (GF Sotheby's) und Martin Böhm (GF Dorotheum) die Situation der Auktionshäuser und die Entwicklung des Auktionshandels. Mitschnitt aus dem Studio 3 des RadioKulturhauses vom 9. März 2022

Anstelle der bisher großen physisch stattfindenden Auktionen ist seit der Pandemie das Online-Angebot im Auktionshandel reichhaltiger und vielfältiger geworden. Wohin entwickelt sich also der Auktionsmarkt und tritt er im Bereich Gegenwartskunst stärker denn je in Konkurrenz zu den Galerien? Diese Themen werden ebenso erörtert wie die Frage: Wie kauft man Kunst eigentlich in einem Auktionshaus?

Andrea Jungmann ist seit 1989 bei Sotheby's tätig. Im Jahr 2001 wurde sie zur Geschäftsführerin für Sotheby's Österreich und Ungarn und 2004 zum Senior Director Sotheby's London ernannt. Sie verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Kunst des 20. Jahrhunderts und des Kunstmarktes.

Martin Böhm ist seit 2002 auch Geschäftsführer des Dorotheum, verantwortlich für den Auktionsbereich. Seit dieser Zeit wurde sukzessive die Internationalisierung - Repräsentanzen in Düsseldorf und München, Mailand, Rom und London vorangetrieben.

Sendereihe

Übersicht