Ein Kind sitzt, zwei hängen über der Sitzbank

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Moment - Leben heute

Eine Not, die Langeweile

"Mir is' so fad!" Über ein seltsames Gefühl

Langeweile mögen die wenigsten Menschen: Kinder werden quengelig, Jugendliche oft destruktiv, Erwachsene auch meist unleidlich. Man fängt an, ein Haar in der Suppe zu suchen oder gleich einen Streit vom Zaun zu brechen. Viele Menschen, besonders Suchtkranke, schädigen sich in Zeiten "langer Weile" selbst. Setzt Langeweile auch etwas Gutes in Gang?

Erkundungen eines Gefühls, über das die Essayistin Susan Sontag sagte, es sei "nur eine andere Bezeichnung für eine bestimmte Art von Frustration".

Gestaltung: Andrea Hauer

Service

Isabella Feimer: Langeweile. Verlag Kremayr & Scheriau, 2021.

Sendereihe