Porträt von Zubin Mehta

Zubin Mehta © Monika Rittershaus

Matinee

Schumann, Mehta, Argerich, Wr. Philharmoniker

Wiener Philharmoniker, Dirigent: Zubin Mehta; Martha Argerich, Klavier. Robert Schumann: Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54 (Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal in Wien in 5.1 Surround Sound). Präsentation: Raphael Sas

Mit zwei fast schon ikonischen Musikerpersönlichkeiten, in deren künstlerischen Lebenswegen sich mehr als ein halbes Jahrhundert Konzert-Geschichte widerspiegelt, eröffnen die Wiener Philharmoniker ihren Abonnement-Zyklus 2022/23. Zubin Mehta und Martha Argerich, beide in ihren Achtzigern, kehren mit Schumanns einzigem Klavierkonzert und Bruckners als "Romantische" bekannten vierten Symphonie zurück aufs Podium des Großen Musikvereinsaals in Wien - jene Stadt in der beide in den 1950ern wichtige Impulse für ihre musikalischen Ausbildungen bekamen. Mehr als ein halbes Jahrhundert später gehören der indische Dirigent und die argentinische Pianistin zu jenen Künstlerpersönlichkeiten, denen es gelang, die schnelllebige Klassik-Welt nachhaltig zu prägen. Ihre so unterschiedlichen wie eindrücklichen künstlerischen Lebensleistungen repräsentieren ein Stück kulturelles Gedächtnis des 20. und 21. Jahrhunderts und sind uns bis heute bestürzend nah und lebendig.

Ö1 überträgt das Konzert live aus dem Großen Musikvereinssaal.

(Sarah Schulmeister)

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, via Internet-Streaming auf Ihem HbbTV-Gerät oder durch Direktaufruf der Streaming-URLs.

Mehr dazu in oe1.ORF.at - 5.1

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: ROBERT SCHUMANN/1810-1856
Titel: Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op.54

* Allegro affetuoso - 1.Satz
* Intermezzo. Andantino grazioso - 2.Satz
* Allegro vivace - 3.Satz
Solist/Solistin: Martha Argerich/Klavier
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Zubin Mehta
Länge: 30:00 min

weiteren Inhalt einblenden