Philip Glass

Fernando Aceves

Des Cis

Everything is music

mit Irene Suchy

1997 komponierte Philip Glass einen Liederzyklus "Songs of Milarepa" nach Texten über die spirituelle Reise des tibetischen Dichters "The man called Milarepa", der vor 900-1000 Jahren lebte. Ein Lied, das "Lied der fünf Schwestern", handelt von den letzten Wahrheiten, erklärt in fünf Engeln, die ihn besuchen. Glass sagte: "Seine Poesie handelt von Dingen, die Menschen verstehen. Milarepa hat mehr als 100.000 Gedichte geschrieben. Jedes von ihnen ist sehr unterschiedlich." Milarepas Gedicht "Everything is Music" ist ein Lebensmotto des Komponisten, der, seit er 15 ist, ununterbrochen komponiert.

Linz liebt Glass, das Orchester spielt ihn, das Opernhaus führte ihn schon zur Eröffnung auf, die einzelnen Mitglieder des Ensembles - und Achrainer ist ein führendes Mitglied des Ensembles - singen ihn.

Martin Achrainer, in Innsbruck von Brigitte Fassbaender gefördert und bald in Linz zum Publikumsliebling avanciert, gab die Titelrolle in der Glass-Oper "Kepler" im Jahr 2009. Maki Namekawa wiederum - inspiriert und motiviert vom Glass-Fan Dennis Russel-Davies, dem Dirigenten und ihrem Ehemann - besorgte die Weltersteinspielung sämtlicher Klavieretüden von Philip Glass.
Das Coverbild der CD des Buddhismus-Fans Glass zeigt außerdem chinesische Schriftzeichen, die Lied bedeuten.


Warum Klassik- Folge 13: "Pro und Kontrapunkt"
"The first rule of counterpoint: Don't talk about counterpoint." Wir tun's trotzdem. Die strengen Regeln der Renaissancemusik, wie mehrere Stimmen mit- und gegeneinander verlaufen dürfen, ergibt ja nicht nur typisch "befriedigend" klingende Polyphonie, sondern eigentlich die ganze "westliche" Harmonik. Auf der Suche nach dem Geheimnis der Fuge - und der Facebookgruppe "Gegen unnötige Fugen in Musik des 20. Jahrhunderts", die Mitglieder des RSO gegründet haben.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Philip Glass Songs
Martin Achrainer, Bariton, Maki Mamekawa, Klavier
Orange Mountain Music

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Philip Glass geb.1937
Album: KRONOS QUARTET PERFORMS PHILIP GLASS
* Blood oath (00:03:11)
Gesamttitel: MISHIMA / Original Filmmusik / Ausschnitt
Titel: String quartet no.3 / Musik aus dem Film "Mishima"
Anderssprachiger Titel: Streichquartett Nr.3
Ausführende: Kronos Quartet
Ausführender/Ausführende: David Harrington
Ausführender/Ausführende: John Sherba
Ausführender/Ausführende: Hank Dutt
Ausführender/Ausführende: Joan Jeanrenaud
Länge: 03:14 min
Label: Nonesuch 7559793562

weiteren Inhalt einblenden