Christian Scheib und Elke Tschaikner

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Le week-end

Musical HerStories

Eine "le week-end"-Zeitreise in weibliche Musikwelten um 1600

Der Übergang von Spätrenaissance zu Frühbarock, sagen wir die Zeit ungefähr zwischen 1560 und 1640, anders gesagt der Übergang von mehrstimmiger Vokalpolyphonie zu einstimmigen Arien, die Musik dieser ganzen Epoche lässt sich erstaunlicherweise hervorragend darstellen, indem man ausschließlich auf Musik von Komponistinnen zurückgreift. Die Protagonisten heißen denn eben nicht Adrian Willaert und Giulio Caccini, sondern - aufgepasst - Catarina Willaert und Francesca Caccini, sowie Maddalena Casulana Mezari und Vittoria Raffaella Aleotti, Caterina Assandra oder Leonora Duarte.

Diese Geschichte erzählen wir im heutigen le week-end verknüpft mit dem Hinweise darauf, dass das musikprotokoll 2022 das erste in der Geschichte ist, in dem sowohl im Orchesterkonzert, als auch im Ensemblekonzert und im Konzert des Vokalensensembles ausschließlich und ausnahmslos Werke von Komponistinnen auf dem Programm stehen. Olga Neuwirth und Erin Gee statten daher ihren Kolleginnen aus der Renaissance einen Besuch ab.

Service

ORF musikprotokoll

Sendereihe

Gestaltung

  • Elke Tschaikner
  • Christian Scheib

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Maddalena Casulana/um 1540 - nach 1583
Album: ITALIENISCHE MADRIGALE DER RENAISSANCE
Titel: Morir non puo il mio cuore - Madrigal zu 4 Stimmen
Mein Herz kann nicht sterben
Ausführende: Hilliard Ensemble
Ausführender/Ausführende: David James /Countertenor
Ausführender/Ausführende: Rogers Covey Crump /Tenor
Ausführender/Ausführende: John Potter /Tenor
Ausführender/Ausführende: Gordon Jones /Baß
Länge: 01:58 min
Label: Emi Classics Reflexe CDC 7544352

Komponist/Komponistin: Raphaela Aleotti/1575 - 1620
Titel: Facta est cum angelo, Motette
Chor: Schola Cantorum Nürnberg
Chor: Egidienchor Nürnberg
Ausführende: Oltremontano
Ausführende: Renaissance-Instrumentalisten
Leitung: Pia Praetorius
Länge: 02:00 min
Label: Spektral SRL413122

Komponist/Komponistin: Erin Gee/geb.1974
Gesamttitel: Musikprotokoll 20061008 D0205/1-4 / MZ: 1.06.31 GZ: 1.14.25
D0205/3 Mouthpiece IX for amplified voice and orchestra
Orchester: ORF Radio Symphonieorchester Wien
Leitung: Martyn Brabbins
Solist/Solistin: Erin Gee /Gesang
Länge: 04:00 min
Label: Manus / Auftragswerk ORF

Komponist/Komponistin: Francesca Caccini/1587-um 1640
Album: IL CANTO DELLE DAME - Il Concerto da Camera
Titel: Io mi distruggo - aus "Il Primo Libro delle Musiche", Florenz 1618 / Transkr. für Cembalo
Solist/Solistin: Jean-Marc Aymes /Cembalo
Länge: 04:23 min
Label: AMY 025

Komponist/Komponistin: Luzzasco Luzzaschi/um 1545 - 1607
Album: Concerto delle Dame di Ferrara - Madrigale für einen, zwei und drei Soprane, komponiert für Herzog Alphons d'Este
Titel: O dolcezze amarissime d'amore, für 3 Stimmen
Solist/Solistin: Helena Afonso /Sopran
Solist/Solistin: Christina Miatello /Sopran
Solist/Solistin: Marinella Pennicchi /Sopran
Solist/Solistin: Sergio Vartolo /Cembalo
Länge: 02:25 min
Label: Harmonia Mundi HMC 1901136

Komponist/Komponistin: Francesca Caccini/1587-um 1640
Album: IL CANTO DELLE DAME - Il Concerto da Chiesa
Titel: Maria, dolce Maria - aus "Il Primo Libro delle Musiche", Florenz 1618
Textanfang: Maria, dolce Maria, nome soave tanto che'n pronunziar t'imparadis' il Core
Ausführende: Concerto Soave
Solist/Solistin: Maria Cristina Kiehr /Sopran
Ausführender/Ausführende: Amandine Beyer /Violine
Ausführender/Ausführende: Alba Roca /Violine
Ausführender/Ausführende: Sylvie Moquet /Viola da gamba
Ausführender/Ausführende: Mara Galassi /Harfe
Leitung: Jean-Marc Aymes /Cembalo, Orgel und Leitung
Länge: 02:58 min
Label: AMY 025

Komponist/Komponistin: Olga Neuwirth/geb.4.8.1968 Graz
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 2006/WIENER PHILHARMONIKER Konzert Nr.4
* 4. aria della pace (Saal 0.02) (00:03:45)
Titel: miramondo multiplo ...für Trompete und Orchester/URAUFFÜHRUNG
Untertitel: Auftragswerk der Salzburger Festspiele
engel / erinnerung / kaltes blut / friede / freude
Solist/Solistin: Hakan Hardenberger /Trompete
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Pierre Boulez
Länge: 03:46 min
Label: CD Boosey & Hawkes LEIHMATERIAL (CS50/5443)

Komponist/Komponistin: Leonora Duarte/1610 - 1678
Album: BIRDS ON FIRE - JÜDISCHE MUSIK FÜR GAMBENENSEMBLE
* Nr.6 Octave toni < sopra Sol mi fa la sol > (00:01:48)
Titel: Two Sinfonias < Fantasien > in 5 parts - für Gambenensemble
Ausführende: Fretwork
Länge: 01:53 min
Label: harmonia mundi HMU 907478

Komponist/Komponistin: Isabella Leonarda/1620 - 1704
Album: DONNE BAROCCHE
* 14. Aria. Allegro (00:01:28)
Titel: Sonata op.16 Nr.12 (aus : "Sonate a 1, 2, 3 e 4 istromenti", Bologna 1693) - für Violine und Basso continuo
Sonata duodecima, opus decima sesta, BC, B.c.
Ausführende: Bizzarrie Armoniche
Ausführender/Ausführende: Riccardo Masahide Minasi /Violine < Antonius u.Hieronymus Amati,Cremona 1627 >
Ausführender/Ausführende: Elena Russo /Violoncello < Anonym, Holland um 1790 >
Ausführender/Ausführende: Giangiacomo Pinardi /Theorbe
Ausführender/Ausführende: Salvatore Carchiolo /Cembalo
Länge: 01:28 min
Label: OPUS 111 OP 30341

Komponist/Komponistin: Isabella Leonarda/1620 - 1704
Album: DONNE BAROCCHE
* 15. Veloce (00:01:03)
Titel: Sonata op.16 Nr.12 (aus : "Sonate a 1, 2, 3 e 4 istromenti", Bologna 1693) - für Violine und Basso continuo
Sonata duodecima, opus decima sesta, BC, B.c.
Ausführende: Bizzarrie Armoniche
Ausführender/Ausführende: Riccardo Masahide Minasi /Violine < Antonius u.Hieronymus Amati,Cremona 1627 >
Ausführender/Ausführende: Elena Russo /Violoncello < Anonym, Holland um 1790 >
Ausführender/Ausführende: Giangiacomo Pinardi /Theorbe
Ausführender/Ausführende: Salvatore Carchiolo /Cembalo
Länge: 01:09 min
Label: OPUS 111 OP 30341

weiteren Inhalt einblenden