Till Firit

Till Firit - APA/HERBERT NEUBAUER

Radiogeschichten

Radiogeschichten

"Die Sphinx ohne Geheimnis" von Oscar Wilde. Aus dem Englischen von Christine Hoeppener. Es liest Till Firit.

Lord Murchinson schüttet einem alten Freund sein Herz aus: Er erzählt ihm von der Geheimniskrämerei seiner einstigen Angebeteten, die sich regelmäßig in ein Zimmer einer Herberge schlich - solange bis er sie mit seinem Wissen darüber konfrontierte.

Die Erzählung "Die Sphinx ohne Geheimnis" ist ein Teil von Oscar Wildes Kurzgeschichtensammlung "Arthur Saviles Verbrechen und andere Geschichten" von Oscar Wilde aus dem Jahre 1887.

Der irische Schriftsteller Oscar Wilde, geboren 1854 in Dublin, war für seine Sprachgewandtheit berühmt, zugleich aber auch als Skandalautor und Dandy verschrien. Von seinen Gesellschaftskomödien, allesamt eine Satire auf die englische Oberklasse, sind "The Importance of Being Ernest" (1895) und "Lady Windermere's Fan" (1892) wohl die bekanntesten. Sein einziger Roman, "Das Bildnis des Dorian Gray" lieferte die Vorlage für zahlreiche Ballett-, Opern-, Musical- und Theaterfassungen und wurde seit 1910 mehrmals verfilmt.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht