Sohyi Kim

APA/GEORG HOCHMUTH

Menschenbilder

Sohyi Kim

Sohyi Kim - "Ich koche für jeden Gast und Freund persönlich"

Sohyi Kim wurde 1965 in Busan in Südkorea geboren und erhielt dort auch ihre erste Kochausbildung, nämlich bei ihrer japanisch-koreanischen Mutter, die ein Gourmet-Restaurant in Südkorea betreibt. Mit 19 Jahren kommt Kim nach Wien, absolviert eine Ausbildung in Modedesign und gründet ein Label. Einige Jahre später eröffnet sie ihr erstes Restaurant und produziert Convenience Produkte. Nach drei Jahren, 1998, hat Sohyi Kim, wie sie sagt, das Kochen wieder neu erlernt: nun verwendet sie nachhaltige Zutaten und entwickelt ihre "Kim kocht"-Kreationen weiter.

Dass sie für ihre Marke "Kim kocht" den Familiennamen verwendet, hat damit zu tun, dass viele meinen, "Kim" wäre ihr Vornamen. Noch dazu ist die Marke sehr einprägsam. Ihre Kochkunst ist vom Einfluss unterschiedlichster Regionen geprägt, der Bogen reicht von Asien bis Europa. Ihre Liebe gehört den Zutaten und den 5 Elementen nach denen sie kocht. Die daoistische Lehre geht ja wesentlich von den Elementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser aus. Kochen macht Sohyi Kim unendlich Freude, sagt sie und dementsprechend wurde das Restaurant "Kim kocht" mit vielen Preisen ausgezeichnet. Sohyi Kim zählt zu den Europäischen Sterneköchinnen. Und wenn Kim nicht kocht, dann schreibt sie Kochbücher, veranstaltet Kochkurse und tritt in Kochshows im Fernsehen auf. Auf Youtube stellt sie regelmäßig Videos online, die verschiedene Rezepte und Tipps beinhalten.

Gestaltung: Petra Herczeg - Rosenberg

Sendereihe