Sir Antonio Pappano

EMI CLASSICS

Matinee - Teil 2

Sir Antonio Pappano & Beatrice Rana

Orchestra dell'Accademia Nazionale di St. Cecilia Roma, Dirigent: Sir Antonio Pappano. Robert Schumann: Symphonie Nr. 2 C-Dur op.61 (aufgenommen am 4. November im Auditorium Parco della Musica in Rom). Präsentation: Gabriel Schett

Drei Werke der deutschen Romantik waren Anfang November bei einem Heimspiel des Orchestra dell'Accademia Nazionale di St. Cecilia im Auditorium Parco della Musica in Rom zu erleben. Am Pult stand der einstige Musikdirektor des Royal Opera House London Antonio Pappano, der die künstlerischen Geschicke des römischen Traditionsorchesters seit 2005 leitet.

Auf Schuberts "Unvollendete", ein Schüsselwerk der noch jungen Romantik, folgt in der ersten Hälfte des Programms das 1835 fertiggestellte einzige Klavierkonzert aus der Feder von Clara Schumann. Der virtuose Solopart liegt in den Händen von Beatrice Rana, einer der spannendsten Pianistinnen ihrer jungen Generation. Nach der Pause erklingt die knapp zehn Jahre nach dem Klavierkonzert seiner Ehefrau entstandene Zweite Symphonie von Robert Schumann, ein Werk der Überwindung einer tiefen persönlichen Krise, in dem zahlreiche Bezüge zur Bach'schen Polyphonie hörbar werden.

(Sarah Schulmeister)

Sendereihe

Gestaltung

  • Gabriel Schett

Playlist

Komponist/Komponistin: ROBERT SCHUMANN/1810-1856
Titel: Titel: Symphonie Nr.2 C-Dur op.61

* Sostenuto assai - Allegro ma non troppo - 1.Satz
* Scherzo. Allegro vivace - 2.Satz
* Adagio espressivo- 3.Satz
* Allegro molto vivace - 4.Satz
Orchester: Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia Roma
Leitung: Sir Antonio Pappano
Länge: 38:56 min
Label: EBU

weiteren Inhalt einblenden