Verschiedene Tabletten und Pillen

AFP/LOIC VENANCE

Punkt eins

Medikamente: Derzeit nicht lieferbar

Gäste: Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer & Dr. Christa Wirthumer-Hoche, Leiterin AGES Medizinmarktaufsicht. Moderation: Xaver Forthuber. Anrufe 0800 22 69 79 | punkteins(at)orf.at

Lieferengpässe bei Medikamenten in ganz Europa sorgen auch in Österreich für Verunsicherung. Mehr als 500 Präparate sind derzeit als schwer oder nicht erhältlich gemeldet, darunter auch häufig verschriebene wie Schmerzmittel oder Antibiotika. Manche davon kann man mit etwas Aufwand durch andere ersetzen, bei anderen geht das nicht so leicht.

Die EU-Kommission plant jetzt strengere Vorgaben für die Arzneimittelproduktion und will ein Frühwarnsystem einrichten; der österreichische Gesundheitsminister Johannes Rauch kündigte an, die sogenannte Wirkstoffverschreibung vorantreiben zu wollen, um den Einsatz von gleichwertigen Alternativprodukten zu erleichtern. Spitäler fordern den Aufbau nationaler Vorratslager durch Industrie und Handel. Für die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" liegt der Fehler "im System": Die weltweite Pharmaindustrie sei stark konzentriert, die Margen unvertretbar hoch, für einige Wirkstoffe sei man von einzelnen Produktionsstätten abhängig, die längst außerhalb Europas liegen. Die Situation auf dem Weltmarkt würde de facto Monopole begünstigen und den Einstieg anderer Marktteilnehmer erschweren, heißt es auch von den österreichischen Krankenhausapotheker:innen. Medikamentenmangel gab und gibt es tatsächlich immer wieder, seit Inkrafttreten der Meldeverpflichtung weiß das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) die Zahlen genau.

Woher kommen unsere Medikamente, wie werden sie entwickelt und produziert, wie kommen sie zum Patienten/zur Patientin und wer trägt die Verantwortung dafür? Welche Folgen haben Versorgungslücken, und wie können sie tatsächlich verhindert werden?

Darüber diskutiert Xaver Forthuber mit der Pharmazeutin und Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer Ulrike Mursch-Edlmayr und mit der Biochemikerin Christa Wirthumer-Hoche, die den Geschäftsbereich Medizinmarktaufsicht bei der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit AGES leitet und in der 2019 eingerichteten Task Force Vertriebseinschränkungen mit Herstellern, Handelstreibenden und Apotheker:innen zusammenarbeitet. Reden Sie mit und stellen Sie Ihre Fragen: Am Telefon unter 0800 22 69 79 oder per E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Playlist

Untertitel: Barry Alan Gibb, Robin Hugh Gibb, Maurice Ernest Gibb & Pablo Daniel Durand
Titel: Stayin Alive (Acoustic)
Ausführende: Mysha Didi
Länge: 02:20 min
Label: Barclay

Untertitel: Jackson Browne
Titel: Doctor My Eyes
Ausführende: Jackson Browne
Länge: 03:20 min
Label: Asylum

Untertitel: K.D. Lang
Titel: Constant Craving
Ausführende: K.D. Lang
Länge: 04:00 min
Label: RCA

Untertitel: Rudy Clark and Arthur Resnick
Titel: Good Lovin'
Ausführende: Bobby McFerrin
Länge: 03:01 min
Label: Universal

weiteren Inhalt einblenden