Leila Slimani

PICTUREDESK.COM/DPA/CHRISTOPHE GATEAU

Tonspuren

Leila Slimani - eine der wichtigsten literarischen Stimmen Frankreichs

"Macht, Lügen und Geheimnisse"
Frankreichs Starautorin Leila Slimani
Feature von Simone Hamm

Leila Slimani gilt als eine der wichtigsten literarischen Stimmen Frankreichs. Sie wurde 1981 in Rabat/Marokko geboren, kam 1999 nach Paris. Ihre Stimme will sie den einfachen Frauen geben, denen, deren Geschichten sonst nie erzählt würden.

Etwa ihrer französischen Großmutter, die als junge Frau der Liebe wegen mit einem marokkanischen Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg nach Marokko ging. Dem mordenden Kindermädchen in der liberalen Pariser Familie oder der sexsüchtigen Arztfrau. Sie interessiert sich für die düsteren, die obskuren Seiten der Menschen, die Abgründe. Ihre Romane sind spannend und schockierend. In Paris ist ein regelrechter Hype um sie entstanden.

Die 41-jährige Autorin ist nach Lissabon gezogen, um an ihrer Familientrilogie zu schreiben. Deren zweiter Band "Schaut, wie wir tanzen" ist gerade auf Deutsch erschienen. Unsere Autorin hat sie in Lissabon besucht.

Übernahme SWR/DLF 2022

Sendereihe

Gestaltung

  • Simone Hamm

Übersicht