Klassik-Treffpunkt

August Schmölzer, Schauspieler und Schriftsteller

Live aus dem Klangtheater im Radiokulturhaus
Gast: August Schmölzer
Präsentation: Helmut Jasbar

"Ich bin nicht so naiv zu glauben, ich könnte die Welt oder die Menschen ändern, aber ich kann mich bemühen, einen Anstoß zu geben und Vorbild zu sein", sagt der Schauspieler und Schriftsteller über sich selbst. Das Leben in seiner ganzen Bandbreite, in seiner Fülle und in seiner Komplexität beschäftigt den in der Steiermark geborenen gelernten Koch.

Seine Schauspielkarriere ist imposant, er wurde unter anderem für den Deutschen Fernsehpreis, die "Romy" und den Bayrischen Fernsehpreis als "Bester Schauspieler" nominiert. 1993 verkörperte August Schmölzer einen Nazi-Beamten in Steven Spielbergs Shoa-Drama "Schindlers Liste". Seitdem zählt er zu den bekanntesten deutschsprachigen Charakterdarstellern.

Den Kinogeher:innen ist Schmölzer unter anderem aus Till Schweigers "Der Eisbär", Katja von Garniers "Bandits" sowie aus "Der Untergang" von Oliver Hirschbiegel bekannt. Daneben drehte der Schauspieler zahlreiche Fernsehfilme. Aber auch das Schreiben spielt in Schmölzers Leben eine wichtige Rolle: Im Mai 2014 erschien auf der Leipziger Buchmesse sein erster Roman "Der Totengräber im Buchsbaum", der 2021 von Peter Keglevic als Regisseur verfilmt wurde.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht