Tony Buck

HOLIMAGE

Sound Art: Zeit-Ton

Tony Buck im Porträt

Dazwischen ist der beste Platz

Tony Buck ist einer der profiliertesten Schlagzeuger der Jazz- und Improvisationsmusik mit einem schier unüberblickbar breiten Repertoire. Er ist Gründungsmitglied des australischen Avantgarde-Jazz-Trios The Necks, hat aktuell mit der Pianistin Magda Mayas ein Album herausgebracht und ist auf so ziemlich jedem Free-Jazz-Festival zwischen Japan und den Nickelsdorfer Konfrontationen aufgetreten. Anlässlich einiger neuer Veröffentlichungen und weil er kürzlich seinen 60. Geburtstag feierte, widmet der "Zeit-Ton" Tony Buck ein Porträt.

1962 in Sydney geboren, zählte Tony Buck ab den 1980er Jahren zu einem der vielbeschäftigtsten Schlagzeuger der Stadt. 1986 gründete er mit dem Pianisten Chris Abrahams und dem Bassisten Lloyd Swanton The Necks, die vor kurzem mit "Travel" ihr 19. Studioalbum vorgelegt haben. Die "New York Times" befand über The Necks: "The greatest trio on earth". Während die Band an sich für Stücke von 50 Minuten Spielzeit und mehr bekannt ist, bietet "Travel" vier Nummern in der Länge einer LP-Seite.

In den frühen 1990ern lebte Buck in Japan, wo er mit dem Gitarristen und Turntablisten Otomo Yoshihide die Noise-Band Peril hatte, zog dann nach Amsterdam, wo er am STEIM seine elektronischen Erweiterungen des Schlagzeugspiels vertiefte und mit dem Violinisten Jon Rose zusammenarbeitete. 1998 übersiedelte er dann nach Berlin.

Duration Matters
Neben Solo-Arbeiten - etwa "Unearthed" (2017) und das aktuelle Projekt "Environmental Studies", beide veröffentlicht von dem australischen Label Room40 - hat Buck das Duo Spill mit der Berliner Inside-Piano-Spielerin Magda Mayas. Die Ende letzten Jahres erschienene Platte "Mycelium" ist die fünfte dieses Duos. Mit dem Saxofonisten John Butcher haben sie ebenfalls Ende 2022 ein Album veröffentlicht und als Mit-Musiker in der offenen Quartett-Formation von Frank Gratkowski ist Buck in zwei Wochen am Eröffnungsabend des Jazz-Festivals Ulrichsberger Kaleidophon zu erleben.
Außerdem widmen ihm die Konfrontationen Nickelsdorf Ende Juli ein Geburtstagskonzert mit einem Line-Up seiner Wahl und vor wenigen Tagen wurde bestätigt, dass es Ende 2023 - nach dreijähriger Pause - wieder eine Europa-Tour von The Necks geben wird.

Im "Zeit-Ton"-Porträt erzählt Tony Buck davon, on the road zu sein, als Schlagzeuger Komposition und Improvisation miteinander zu verbinden, von seinen Duos u.a. mit Massimo Pupillo von der italienischen Improvsations-Band ZU ("Unseen") oder dem australischen Pianisten Alister Spence ("Mythographer"), von seinen Arbeiten als Videokünstler und den Dub-Einflüssen bei The Necks.

Service

Tony Buck

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: The Necks
Titel: Drive By
Album: Drive By (2003)
Ausführende: Chris Abrahams - Piano, Hammond Orgel
Tony Buck - Schlagzeug, Percussion, Sequencer
Lloyd Swanton - Kontrabass
Länge: 05:50 min
Label: ReR Megacorp - ReR NECKS3

Komponist/Komponistin: Regenorchester XII
Titel: 37 Rainday
Album: Town Down (Konzertaufnahme New Jazz Meeting, SWR Studios, Baden Baden, 2006; 2008)
Ausführende: Tony Buck - Schlagzeug
Luc Ex - Bass
Christian Fennesz - Gitarre, Computer
Franz Hautzinger - Viertelton-Trompete
Otomo Yoshihide - Gitarre, Turntables
Länge: 02:29 min
Label: Red Note - RN14

Komponist/Komponistin: Spill
Titel: Patina
Album: Mycelium (2023)
Ausführende: Tony Buck - Schlagzeug, Percussion, Monochord
Magda Mayas - Inside-Piano
Länge: 05:24 min
Label: Corvo Rec. - Core022

Komponist/Komponistin: Tony Buck & Massimo Pupillo
Titel: Entrainment
Album: Unseen (2019)
Ausführende: Tony Buck - Schlagzeug, Percussion, Vibraphon, Elektronik
Massimo Pupillo - Bass, Elektronik
Länge: 05:40 min
Label: Trost Rec. - TR178

Komponist/Komponistin: Tony Buck & Gianni Gebbia
Titel: The Lorrain's Mirror Suite
Album: The Fruitful Darkness (2022)
Ausführende: Tony Buck - Schlagzeug, Percussion
Gianni Gebbia - Saxofon, Elektronik
Länge: 05:37 min
Label: Objet-a

Komponist/Komponistin: Tony Buck & Alister Spence
Titel: Curious Terrain
Album: Mythographer (2023)
Ausführende: Tony Buck - Schlagzeug, Percussion
Alister Spence - Präpariertes Piano, Percussion
Länge: 05:17 min
Label: ASM

Komponist/Komponistin: Tony Buck
Titel: Environmental Studies
Album: Environmental Studies (2023)
Ausführende: Tony Buck - Schlagzeug, Percussion, Gitarre, Kalimbas, Piano, Schlagzeug-Maschinen
Länge: 05:24 min
Label: Room40

Komponist/Komponistin: The Necks
Titel: Signal
Album: Travel (2023)
Ausführende: Chris Abrahams - Piano, Hammond Orgel
Tony Buck - Schlagzeug, Percussion, Gitarre
Lloyd Swanton - Kontrabass
Länge: 06:11 min
Label: Northern Spy - NS158

weiteren Inhalt einblenden