Andreas Martin Hofmeir

Andreas Martin Hofmeir - PHILIPPE GERLACH

Intrada

Intrada - Österreichs Musizierende im Porträt

Die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg unter neuer Leitung: Andreas Martin Hofmeir ++ Copyright und Lizenzen ++ Die Ö1-Talentebörse: Benedikt Arnold, Musiktheaterregie

Die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg unter neuer Leitung

Die "Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg" steht für Bläsermusik auf höchstem Niveau. Vor nunmehr 21 Jahren wurde sie vom Hornisten und Horn-Professor Hansjörg Angerer gegründet und bis zu seiner Emeritierung im Vorjahr geleitet. Seit dem Studienjahr 2022/23 hat der gebürtige Münchner Andreas Martin Hofmeir die künstlerische Leitung der "Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg" übernommen. Spontan assoziiert wird der Tubavirtuose mit gemütlich-bayerischem Akzent - vor 10 Jahren wurde Hofmeir mit dem ECHO Klassik als "Instrumentalist des Jahres" ausgezeichnet - mit Spaß, Humor, hochvirtuoser Tubakunst und höchstmusikalischer Beherrschung verschiedenster musikalischer Genres, wie Blasmusik, Jazz und Klassik.
(Gestaltung: Gerti Mittermeyer)


Copyright und Lizenzen

Ob es um das Covern oder Bearbeiten von Songs geht, um das Vertonen von Gedichten oder das Verwenden von Musik in einem Film, ob Musik für Online Games komponiert wird oder - ganz aktuell - ob sich der KI bedient wird: Das Urheberrecht ist so wandelbar wie es die Medienwelt ist: jedes neue Medium erfordert neue rechtliche Rahmenbedingungen.
Paul Hertel, Vizepräsident der AKM, und Paul Fischer, Jurist der AKM, klären auf über die Grauzone der Cover Versions, das Verbot von Dichtern, ihre Texte vertonen zu lassen, die Erlaubnis zum Arrangement, über den Einsatz von Musik im Radio, im Film oder in Online Games. Was ist zu tun, damit Musikschaffende nicht durch die Finger schauen, sondern dass ihnen Tantiemen von allen Kanälen zuteilwerden, wo ihre Musik verwendet wird?
(Gestaltung: Irene Suchy)


Die Ö1-Talentebörse: Der Musiktheater-Regisseur Benedikt Arnold

"Ich bin wahnsinnig kritisch, vor allem mir selbst gegenüber. Manchmal ist das in der künstlerischen Arbeit von Vorteil, weil es zu einer Genauigkeit führen kann, die ich persönlich auf der Bühne beeindruckend finde. Manchmal ist es hinderlich; dann muss ich mir bewusst machen, dass das Scheitern auch zur Kunst gehört.", so Benedikt Arnold. Der 30-Jährige studiert Musiktheaterregie bei Prof. Helen Malkowsky an der MDW (Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien) und Musikwissenschaft an der Universität Wien. Schon früh hat er angefangen, Cello und Theater zu spielen - sowohl als Musiker als auch als Schauspieler hat er damit viel Erfahrung auf der Bühne gesammelt. In der Musiktheaterregie kann er beide Bereiche miteinander verbinden. Beim Hören der Musik entstehen Benedikt Arnolds intuitive Ideen. Ein gemeinsames musikalisches Empfinden ist ihm in der Probenarbeit und seinen Inszenierungen besonders wichtig. Im November macht er sein Diplom mit einer szenischen Aufführung von Benjamin Brittens "The Turn of the screw."
(Gestaltung: Daniela Fietzek)

Service

Andreas Martin Hofmeir
KINDgeRECHT - Konzert der Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg zum Nachschauen

AKM
Initiative Urheberrecht
Konferenz 22. und 23. November 2023

mdw - Institut für Gesang und Musiktheater
Benjamin Britten: "The Turn of the Screw"
Inszenierung: Benedikt Arnold
8. und 9. November 2023, 19:00 Uhr
Neue Studiobühne Penzing

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Fazil Say geb.1970
Vorlage: Wolfgang Amadeus Mozart
Titel: Alla Turca Jazz op.5b - für Klavier (nach dem 3.Satz aus der Sonate Nr.11 in A-Dur KV 331)
Solist/Solistin: Fazil Say
Länge: 01:31 min
Label: Naive V5400

Komponist/Komponistin: Benjamin Britten
Titel: The Turn of the Screw / "The Tower"
Solist/Solistin: Annie Ternström (Gesang), Pantelis Polychronides (Klavier)
Länge: 00:50 min
Label: Boosey and Hawkes

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Bearbeiter/Bearbeiterin: The Erlkings
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Johann Wolfgang von Goethe
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bryan Benner
Titel: Neue Liebe, neues Leben, op.75 Nr.2
Textanfang: Heart, my heart, what are you doing?
Ausführende: The Erlkings
Solist/Solistin: Bryan Benner
Ausführender/Ausführende: Marcello Smigliante Gentile
Ausführender/Ausführende: Ivan Turkalj
Ausführender/Ausführende: Simon Teurezbacher
Ausführender/Ausführende: Thomas Toppler
Länge: 04:14 min
Label: Rhythmic Dog RD00018

Komponist/Komponistin: Benjamin Britten
Titel: The Turn of the Scres / "At Night"
Solist/Solistin: Thilo Cubasch, Elisabeth Höhndorf (Gesang), Pantelis Polychronides (Klavier)
Länge: 00:20 min
Label: Boosey and Hawkes

Komponist/Komponistin: Benjamin Britten
Titel: The Turn of the Screw / "The Letter"
Solist/Solistin: Annie Ternström, Brigitta Listra, Elisabeth Höhndorf (Gesang), Pantelis Polychronides (Klavier)
Länge: 00:57 min
Label: Boosey and Hawkes

Komponist/Komponistin: Daniel Linton-France
Titel: "Episoden von Kerel und Galvin"
Solist/Solistin: George Kounoupias, Stephen Felix Whitford (Gesang), Beethoven Philharmonie
Länge: 00:34 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Jörg Duda
Album: ON THE WAY - WERKE FÜR TUBA VON DUDA/WILLIAMS/SZENTPALI
* aus: Nocturne (Rautjärvi) - 2.Satz (00:07:27) (Ausschnitt)
Titel: Matkalla (on the way - unterwegs) op.82/1 - Reisenotizen für Tuba und Streichorchester
Solist/Solistin: Andreas Martin Hofmeir /Tuba
Orchester: Münchner Philharmoniker
Leitung: Andrew Manze
Länge: 00:30 min
Label: Sony Classical 88843047082

Komponist/Komponistin: Paul Hart
Titel: cartoon für Sinfon. Blasorchester (Ausschnitt)
Orchester: Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg
Leitung: Andreas Martin Hofmeir
Länge: 02:15 min
Label: Brand Publications

Komponist/Komponistin: Mark Camphouse
Titel: Watchmen tell us of the night für Sinfon. Blasorchester (Ausschnitt) (teilw. unterlegt)
Orchester: Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg
Leitung: Andreas Martin Hofmeir
Label: Neil A. Kjos Music Comp.

Komponist/Komponistin: Jörg Duda
Titel: Mundtot. Unausprechliches für Sinfon. Blasorchester (Ausschnitt) (teilw. unterlegt)
Orchester: Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg
Leitung: Andreas Martin Hofmeir
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Jörg Duda
Titel: Collage A. M. Hofmeir
Solist/Solistin: Andreas Martin Hofmeir
Länge: 01:07 min

weiteren Inhalt einblenden