Religion aktuell

Religionsvertreter bei Regierung, Papst, Kyrill

Religionsvertreter beim Bundespräsidenten +++ Diplomatische Anstrengungen des Papstes +++ Ukraine: Anklage von Patriarch geplant

1. Religionsvertreter beim Bundespräsidenten

Spitzenvertreter der großen christlichen Kirchen, der Israelitischen Kultusgemeinde und der Islamischen Glaubensgemeinschaft haben am Montag, 6. November, bei einem Treffen mit Regierungsvertretern betont, dass jegliche Form von Hass, Gewalt und Diskriminierung keinen Platz in unserer Gesellschaft hätte. Der Angriff der Terrororganisation Hamas dürfe nicht benutzt werden, um Hass und Antisemitismus in Österreich zu schüren.


2. Diplomatische Anstrengungen des Papstes

Papst Franziskus versucht sich weiterhin als Friedensvermittler - diesmal in Nahost. In den vergangenen Tagen hat Franziskus mit mehreren Staatsoberhäuptern telefoniert. Beim Angelus-Gebet am vergangenen Sonntag, 5. November, forderte Franziskus eindringlich ein Ende der Gewalt. - Gestaltung: Alexander Hecht


3. Ukraine: Anklage von Patriarch geplant

Die ukrainische Regierung will offenbar den Moskauer Patriarchen Kyrill auf der Anklagebank sehen. Der ukrainische Geheimdienst hat das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche offiziell informiert, dass ihm mehrere Straftaten vorgeworfen werden, darunter "Entfesselung und Führung eines Angriffskriegs". Darauf stehen nach ukrainischem Recht bis zu 15 Jahre Haft. - Gestaltung: Susanne Krischke

Service

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung