Station Rose Jingle 2023, Elisa Rose und Garry Danner

STATION ROSE/JULIUS DEUTSCHBAUER

Ö1 Kunstsonntag: Radiokunst - Kunstradio

Der neue Station Rose Jingle 2023

STATION ROSE Jingle 2023: "35.0 - back< INTO >>the future" von Station Rose

STATION ROSE erreichte heuer 35 digitale Jahre. Zu 35.0 gibt es den neuen STR-Jingle 2023 im Ö1 Kunstradio zu hören.

Das Duo STATION ROSE sind der Komponist Gary Danner und die Künstlerin Elisa Rose, ihre künstlerischen Projekte gelten international als Pionierleistungen der Digital Culture. Sie definierten bereits 1988 den 4.ten Wiener Bezirk als Kunstzentrum durch ihre audio-visuellen Performances, die frühe Techno-Szene ab 1992 mit, haben 1991 einen Forschungsauftrag zum Thema "Virtuelle Realität" gemacht, mit ihren Streamings nahmen sie Tendenzen ab 1999 vorweg, die erst durch die Pandemie zur Massenbewegung wurde.

Alles begann 1988 in einem Straßenlokal im Freihausviertel Wien, wo sie ihre Station einrichteten, nachdem beide ihr Studium an der Universität für Angewandte Kunst bei Oswald Oberhuber abgeschlossen hatten. Dort vermittelten Danner und Rose einen offenen, medienübergreifenden Kunstbegriff, der im postmodernen Kunstbetrieb damals jedoch auf wenig Interesse stieß.

Die multimediale Kunststation im noch kunstfreien Freihausviertel rund um die Schleifmühlgasse existierte verhältnismäßig kurz (1988-1991), hatte aber sowohl auf die Wiener Kunstszene, als auch auf die digitale Entwicklung eine einschlagende Wirkung.
"Der Ausgang dieser Geschichte findet überall statt.": mit einem Amiga-Computer ausgerüstet, gingen STATION ROSE erstmals 1988 online, zusammen mit der Technischen Universität Wien. Nach einem post-graduate Jahr in Kairo/Ägypten 1988/89 kamen sie kurz nach Wien zurück. Von 1992-2011 lebten und arbeiteten sie in Frankfurt, mit einer starken Verknüpfung mit der San Francisco Cyber Bewegung. Als Cyberpunks agieren sie seit 1992, treten regelmäßig in Techno-Clubs, in Museen und online auf.

Mitte der 1990er Jahre reduzierten sie ihr Techno-Tour Leben, zogen sich ins Studio zurück, um zu produzieren, den Cyberspace bewohnbar zu machen. "Digital Bohemian Lifestyle" nannten sie das.

Service

Ö1 Kunstradio

Station Rose

Sendereihe

Gestaltung

  • Anna Soucek