George Gershwin

AP

Apropos Klassik

"Rhapsody in Blue"

Gershwins Klavierkonzert für die Amerikaner wird 100.

Auf die Anfrage, Musik zu schreiben, in der afroamerikanischer Jazz ebenso wie europäische Kompositionskunst erklingt und das auf anspruchsvolle und unterhaltsame Weise, sagte Georg Gershwin nicht spontan zu. Denn er hatte großen Respekt vor dem Wunsch des Bandleaders Paul Whiteman, der sich mit seinem Orchester auf Jazz-inspirierte Stücke spezialisiert hatte. Dieser setzte Gershwin, damals bereits erfolgreicher Broadway-Musical-Komponist, unter Druck, und veröffentlichte frech das kommende Programm mitsamt dem neuen Werk. Dann ging es schnell: Gershwin komponierte das knapp über eine Viertelstunde dauernde Werk in nur drei Wochen und interpretierte bei der Uraufführung auch selbst den Klavierpart, inklusive dreier Kadenzen.

Gershwin hatte überlegt, das fulminante Stück "American Rhapsody" zu nennen, weil er der amerikanischen Bevölkerung ein identitätsstiftendes Werk schenken wollte. Sein Bruder Ira, begabter Librettist und Texter, brachte ihn auf die geniale Idee, "Rhapsodie" - der Inbegriff der freien Gestaltung - mit "Blue Notes", den charakteristischen Bluestönen zu verbinden.

Die "Rhapsody in Blue" wurde am 12. Februar 1924 in der in der Aeolian Hall in New York uraufgeführt.

Sendereihe

Gestaltung

  • Marie-Therese Rudolph

Playlist

Komponist/Komponistin: George Gershwin/1898 - 1937
Bearbeiter/Bearbeiterin: George Gershwin /Original-Orchestrierung/1898 - 1937
Album: GERSHWIN BY GROFE: SYMPHONIC JAZZ - ORIGINAL ORCHESTRATIONS & FERDE GROFÉ'S WHITEMAN ORCHESTRA ARRANGEMENTS
Titel: Variationen für Klavier und Orchester über "I got rhythm" aus dem Musical "Girl crazy" (Original Orchestrierung von Gershwin)
Anderssprachiger Titel: "I got rhythm" Variations
Solist/Solistin: Lincoln Mayorga /Klavier
Orchester: Harmonie Ensemble
Orchester: New York
Leitung: Steven Richman
Länge: 08:29 min
Label: harmonia mundi HMU 907492

Komponist/Komponistin: Jerome Kern/1885 - 1945
Album: MASTERS OF THE PIANO ROLL: GERSHWIN
Titel: Whose baby are you/instr. / aus dem Musical "The night boat"
Solist/Solistin: George Gershwin /Klavierrolle
Länge: 02:31 min
Label: Dal Segno/Gramola DSPRCD 003

Komponist/Komponistin: Irving Berlin/1888 - 1989
Album: CHEEK TO CHEEK: THE IRVING BERLIN SONGBOOK
Titel: I love a piano / aus dem Musical "Stop, look and listen"
Solist/Solistin: Blossom Seeley /Gesang m.Begl.
Orchester: Stuart Phillip Orchestra
Länge: 02:41 min
Label: Verve 5338292

Komponist/Komponistin: Irving Berlin/1888 - 1989
Bearbeiter/Bearbeiterin: Roy Ringwald
Album: AMERICAN JUBILEE
Titel: God bless America / aus dem Musical "Yip, yip, yaphank"
Chor: May Festival Chorus
Orchester: Cincinnati Pops Orchestra
Leitung: Erich Kunzel
Länge: 00:50 min
Label: Telarc 80144

Komponist/Komponistin: George Gershwin/1898 - 1937
Bearbeiter/Bearbeiterin: Ferde Grofe /Orchestrierung/1892 - 1972
Album: LEONARD BERNSTEIN (1918-1990) - A TRIBUTE
Titel: Rhapsody in Blue - für Klavier und Orchester
Solist/Solistin: Leonard Bernstein /Klavier
Orchester: Columbia Symphony Orchestra
Leitung: Leonard Bernstein
Länge: 16:31 min
Label: CBS SMK 46701

Komponist/Komponistin: George Gershwin/1898 - 1937
Bearbeiter/Bearbeiterin: Jascha Heifetz /Arrangement/1901 - 1987
Album: THE JASCHA HEIFETZ COLLECTION / VOLUME 19 / 51 MINIATURES 1944 - 1946
Titel: Prelude Nr.1 : Allegro ben ritmato e deciso (00:01:28)
Solist/Solistin: Jascha Heifetz /Violine
Solist/Solistin: Emanuel Bay /Klavier
Länge: 01:31 min
Label: RCA 09026617502

Komponist/Komponistin: George Gershwin/1898 - 1937
Album: BERNSTEIN'S AMERICA
Titel: Prelude for Piano
Solist/Solistin: Leonard Bernstein /Klavier
Länge: 04:08 min
Label: DG 4476242

Komponist/Komponistin: George Gershwin/1898 - 1937
Bearbeiter/Bearbeiterin: Jascha Heifetz /Arrangement/1901 - 1987
Album: THE JASCHA HEIFETZ COLLECTION / VOLUME 19 / 51 MINIATURES 1944 - 1946
Titel: Prelude Nr.3 : Allegro ben ritmato e deciso (00:01:12)
Solist/Solistin: Jascha Heifetz /Violine
Solist/Solistin: Emanuel Bay /Klavier
Länge: 01:15 min
Label: RCA 09026617502

Komponist/Komponistin: George Antheil
Gesamttitel: "Bad Boys of Music" - Wayne Marshall & ORF Radio-Symphonieorchester Wien / 09.03.2023
Titel: A Jazz Symphony für Klavier und Orchester
Solist/Solistin: George Li /Klavier
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Wayne Marshall
Länge: 13:29 min
Label: Wise Music Berlin LM

Komponist/Komponistin: George Gershwin/1898 - 1937
Album: GROSSE PIANISTEN DES 20.JH. : Andre Previn
Titel: Konzert für Klavier und Orchester in F-Dur
Piano Concerto in F
* Allegro - 1.Satz (00:12:51)
* Adagio - Andante - 2.Satz (00:12:13)
* Allegro agitato - 3.Satz (00:06:41)
Klavierkonzert
Solist/Solistin: Andre Previn /Klavier
Orchester: Pittsburgh Symphony Orchestra
Leitung: Andre Previn
Ausführender/Ausführende: Andre Previn
Länge: 31:58 min
Label: Philips 4569342 (2 CD)

Komponist/Komponistin: George Gershwin/1898 - 1937
Bearbeiter/Bearbeiterin: Timofei Dokshitser /Arrangement
Album: NO LIMIT - SERGEJ NAKARJAKOW
Titel: Rhapsody in Blue für Jazz Band und Klavier / Bearbeitung für Trompete und Orchester
Rhapsodie
Solist/Solistin: Sergej Nakarjakow /Trompete
Orchester: The Philharmonia
Leitung: Vladimir Ashkenazy
Länge: 12:56 min
Label: Teldec 8573806512

weiteren Inhalt einblenden