Fried Chicken

AP/MARK HUMPHREY

Spielräume

Kochen, Lieben, Musizieren ...

... außen knusprig, innen saftig!

Kochen, Lieben und Musizieren haben vieles gemeinsam, nicht zuletzt die Tatsache, dass es dabei bisweilen heiß hergeht: Es köchelt, dampft und brodelt, es wird frittiert und gebacken, und es ist wichtig, dass nicht mit Gewürzen gespart wird und man sich immer ausreichend Zeit nimmt. Soul Food statt Fast Food!

Bereits im frühen Jazz ist "Cooking" zu einem fixen Begriff geworden für Nächte, wo die Musik so heiß und das virtuose Zusammenspiel der Musiker so perfekt war, dass der Tanzsaal regelrecht kochte. Der Name "Hot Jazz" kommt nicht von ungefähr. Im New Yorker Harlem und im Chicago der 20er und 30er Jahre gab es zudem die berühmten House-Rent-Parties, veranstaltet von Afroamerikanern, um die überteuerte Miete ihrer Wohnungen zu finanzieren - mit dem Servieren von heißer Livemusik, schwarzgebranntem Alkohol und üppigem Essen: Backhendl, Schweinskoteletts oder Schweinsfüße mit Kartoffelsalat. Im Bebop wurde dann ebenfalls gern gekocht, vor allem aber im Soul Jazz der 50er und 60er Jahre. Aber auch in Zydeco und Cajun Music, in Blues und Soul wird mit dem Vokabular der Kochkunst gespielt, um einmal mehr die Kunst der Musik, einmal mehr die Kunst der Liebe, oder aber das Essen selbst damit zu meinen, oder gleich alle drei gemeinsam. Wichtig jedenfalls: außen knusprig, innen saftig!

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Cookin' on 3 Burners
Titel: Baked, Boiled & Fried
Album: Baked, Boiled & Fried
Ausführende: Cookin' on 3 Burners
Länge: 03:53 min
Label: Freestyle Records FSR CD026

Komponist/Komponistin: J. J. Cale
Titel: Boilin' Pot
Album: 5
Solist/Solistin: J. J. Cale
Länge: 02:51 min
Label: Shelter Records SR-3163

Komponist/Komponistin: Boatman, Markham, Russell, Benno
Titel: Soul Food
Album: Asylum Choir II
Solist/Solistin: Leon Russell & Marc Benno
Länge: 02:10 min
Label: Shelter Records SRZ-8014

Komponist/Komponistin: B. Baine
Komponist/Komponistin: L. Crane
Titel: Food Stamps Y'All
Album: Ecstasy
Ausführende: Ohio Players
Länge: 02:35 min
Label: Westbound Records WB 2021

Komponist/Komponistin: Rose, Tobias
Titel: Cooking Breakfast For The One I Love
Album: Recorded in New York 1925-1932
Ausführende: Roger Wolfe Kahn And His Orchestra
Solist/Solistin: Libby Holman
Länge: 02:59 min
Label: Jazz Oracle BDW 8013

Komponist/Komponistin: E. P. La Freniere
Komponist/Komponistin: Hazel Scott
Komponist/Komponistin: Walter Bishop
Titel: Home-Cookin' Mama With The Fryin' Pan
Album: Home-Cookin' Mama With The Fryin' Pan / Minuet in Jazz
Ausführende: Home-Cookin' Mama With The Fryin' Pan
Länge: 02:37 min
Label: Decca 2087

Komponist/Komponistin: Minnie McCoy
Titel: Selling My Pork Chops
Album: Selling My Port Chops / Doctor Doctor Blues
Solist/Solistin: Memphis Minnie
Länge: 02:47 min
Label: Bluebird B-6199

Komponist/Komponistin: Prima, Hill, Mills
Titel: House Rent Party Day
Album: Bright Eyes / House Rent Party Day
Ausführende: Louis Prima And His New Orleans Gang
Länge: 03:04 min
Label: Brunswick 7376

Komponist/Komponistin: Lil Johnson
Titel: If You Can Dish It (I Can Take It)
Album: That Bonus Done Gone Thru / If You Can Dish It
Solist/Solistin: Lil Johnson
Länge: 03:09 min
Label: Conqueror 8647

Komponist/Komponistin: Pozo, Gillespie
Titel: Soul Sauce (Guacha Guaro)
Album: Soul Sauce
Solist/Solistin: Cal Tjader
Länge: 02:24 min
Label: Verve Records V-8614

Komponist/Komponistin: Gene Kee
Titel: Home Fris
Album: Cookin The Blues
Solist/Solistin: James Moody
Länge: 06:10 min
Label: Argo LP 756

Komponist/Komponistin: Ray Charles
Titel: I Got A Woman
Album: Home Cookin'
Solist/Solistin: Jimmy Smith
Länge: 03:49 min
Label: Blue Note 84050

Komponist/Komponistin: Stanley Dural Jr.
Komponist/Komponistin: Ted Fox
Titel: Cooking Wigh Pierre
Album: On Track
Solist/Solistin: Buckwheat Zydeco
Länge: 03:45 min
Label: Charisma 91822-2

Komponist/Komponistin: Warren
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Dubin
Titel: Coffee In The Morning And Kisses In The Night
Album: Coffee In The Morning And Kissis In The Night / The Boulevard Of Broken Dreams
Ausführende: Gus Arnheim And His Orchestra
Solist/Solistin: Jimmy Newell
Länge: 03:06 min
Label: Brunswick A 500.362

weiteren Inhalt einblenden