Afrikanische Musiker

AP/ARMANDO FRANCA

Radiokolleg

Afrodiasporisches Komponieren (4)

Afrodiasporische Werke - eine Frage der Definition?

"Afrikanische Musikschaffende werden sich nicht in die Defensive drängen lassen, wenn es um die Rechtfertigung ihrer Arbeit geht; sie werden nicht auf eine wilde Jagd nach ‚nicht-weißen' oder ‚authentischen' oder ‚afrikanischen' Räume geschickt, von denen ihnen gesagt wird, dass sie ihre eigenen seien. Alle Räume sind ‚potenziell' afrikanisch." So äußert sich der Musiktheoretiker Kofi Agawu 2021 in Bezug auf den Versuch, in neuen Werken eine "afrikanische Identität" manifestieren zu wollen. Welche kompositorischen Ansätze verfolgen afrodiasporische Komponistinnen und Komponisten heute? Welche Themen greifen sie auf? Ein Einblick in die Werkstätten postkolonialer Musikproduktion.

Service

Radiokolleg-Podcast

Sendereihe

Gestaltung

  • Marie-Theres Himmler