help - das Konsumentenmagazin

Ist der Energiemarkt fit für die nächste Krise?

Als vor knapp zwei Jahren der Gaspreis explodierte und Kochen, Heizen und elektrisches Licht zu Luxus wurden, hieß es vielerorts: Dieser Markt funktioniert nicht mehr. Seit einigen Monaten hat sich die Lage wieder beruhigt, der Gaspreis pendelt um das Vorkriegsniveau herum und Aufrufe, das Marktdesign für Gas und Strom grundlegend zu ändern, sind verhaltener geworden. Also doch wieder alles gut? Nein, sagt Oliver Picek, Ökonom beim marktkritischen Momentum Institut: Die angekündigten Reformen sind ausgeblieben, die tatsächlichen Änderungen sind eher Reförmchen, Übergewinne der Energiekonzerne werden viel zu zaghaft abgeschöpft und die nächste Krise, gleich, ob durch Krieg oder Klima, wird uns wieder genauso hart treffen, wie die letzte.

Booking.com: AK entlarvt betrügerisches Inserat
Im Dezember buchte ein Grazer für seine Familie und Freunde auf Booking.com ein Appartement im Londoner Zentrum. Einen Tag später erhielt er von Booking.com die Nachricht, seine Buchungsanfrage sei abgelaufen. Besorgt wandte er sich direkt an den Vermieter, der seine Whats-App-Nummer auf einem der Fotos im Inserat angegeben hatte. Dieser sandte ihm per Mail eine täuschend echt aussehende Buchungsbestätigung samt Booking.com-Logo, und der Grazer überwies ihm die anfälligen 1.900 Euro. Als Ende des Monats auf seinem Kundenaccount bei Booking.com immer noch keine Buchung vermerkt war, wurde er skeptisch.

Service

Podcast abonnieren

Beiträge aus den letzten Sendungen, Verbrauchernews, neueste Testergebnisse, Tipps, Kontaktadressen, Konsumenten-Links usw. finden Sie in help.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung

  • Paul Blaha
  • Matthias Däuble