Track 5' - Das ist kein Spiel

Der Kurzhörspielwettbewerb Track 5‘ von Ö1 und der schule für dichtung für packende und unterhaltsame Eigenkreationen. Die Einreichfrist endete am 5. Jänner 2018. Wir danken für die zahlreichen Beiträge. Diese werden nach redaktioneller Prüfung in den kommenden Tagen nach und nach freigeschaltet. Am 5. Februar 2018 werden die von einer Jury ausgewählten Top 10 in der Alten Schmiede in Wien vorgestellt. Die Siegerprojekte werden im Rahmen der Ö1 Hörspiel-Gala am 23. Februar im ORF-RadioKulturhaus präsentiert und am 3. März im "Ö1 Hörspiel" ausgestrahlt.

Laut ORF-Gesetz dürfen wir Ihnen dieses Service nur zur Verfügung stellen, wenn Sie sich als User/in in der ORF-Community registriert haben. Bitte loggen Sie sich ein, wenn Sie Texte, Audios oder Bilder hochladen, bzw. solche bewerten möchten. Jeder Beitrag kann pro User/in nur einmal bewertet werden. Mehrfachstimmen sind möglich. Beachten Sie bitte, dass erstmalige log-ins in der ORF-Community nur wochentags bearbeitet, bzw. freigeschaltet werden können.

Deutsch für Fortgeschrittene

violetta - 26.12.2017 | 18:39

Regisseurin des Hörspiels: Bianca Kos, geboren in Graz, derzeit OeAD-Lektorin an der Technischen Universität in Charkow/Ukraine Zum Hörspiel: Es handelt sich um ein Improvisations-Hörspiel: An einer Universität in der Ukraine sollen Studenten im Rahmen einer Deutsch-Konversationsübung über ein Thema diskutieren. Das Thema, das sich die Studenten selbst ausgesucht haben, lautet: „Kann es Freundschaft zwischen Frauen und Männern geben?“ Als Moderator fungiert Artur. Mitwirkende: Aleksandra Matiuschenko, 19 Jahre Antoanella Adamkewitsch, 19 Jahre Artur Gontscharow, 21 Jahre Bogdan Vlasenko, 21 Jahre Ilja Hryn, 18 Jahre Nastja Germasch, 18 Jahre Sofia Rudenko, 17 Jahre

Hoffnungsschimmer

untergeher - 21.12.2017 | 14:06

Biographie Martin Peichl: Geboren 1983 in Gmünd. Germanistik- und Anglistikstudium in Wien. Seit 2007 hauptberuflich Lehrer. Veröffentlichungen in Literatur-Magazinen und Anthologien. Mitglied der Schreibgruppe „Dienstagsschreiber/innen“. Schreibt in Bars Gedichte auf Bierdeckel, verwendet Twitter als Notizbuch (@Untergeher83) und organisiert seit 2016 regelmäßig Lesungen in Wien. Biographie Barbara Rieger: Geboren 1982 in Graz. Lebt und arbeitet als Autorin, Schreibpädagogin und Deutschtrainerin in Wien. Absolventin der Leondinger Akademie für Literatur. Leiterin des Lehrgangs „Wiener Schreibpädagogik“. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften. Betreibt seit 2013 gemeinsam mit dem französischen Fotokünstler Alain Barbero den trilingualen Li­teratur- und Fotoblog „Café Entropy“. Im September 2017 erschien die Buchversion: „Melange der Poesie. Wiener Kaffeehausmomente in Schwarzweiß“ bei Kremayr & Scheriau. Inhaltsangabe: Im Mittelpunkt des Hörspiels: zwei Stimmen, ein Mann und eine Frau. Wahrscheinlich geht es um eine Beziehung, vielleicht sogar um Liebe. Ganz sicher aber geht es um die fünf Millimeter, die die beiden Protagonisten aneinander vorbeischrammen. Der Text besteht aus 34 Hoffnungsschimmern. Sie erzählen eine Geschichte über die Suche nach dem Besonderen im Beliebigen, der Sehnsucht nach Nähe und der Unmöglichkeit, sich darauf einzulassen. Liste der beteiligten Personen: Martin Peichl (Autor/Sprecher) Barbara Rieger (Autorin/Sprecherin) Alexander Lausch (Technik/Intro)

Aktiv vor 5 Minuten

soundvi - 19.12.2017 | 12:00

Inhalt: <<B: Wie lang geht das eigentlich schon? A: 15 jahre.>> Zwei Menschen. Ein intimes Gespräch. Online. Über Heimlichkeiten. Über mich: 1990 geboren in Berlin, Studium „Journalistik“ in Dortmund und derzeit Studium „Medienkunst“ in Weimar, Realisation von Hörspielen und Features. Regieassistentin beim Deutschlandfunk Kultur.

Nerma's Game

weberer - 16.12.2017 | 16:25

Abhishek Karki (13) und Nikola Lehensteiner (13) sind Schüler der 3C Klasse der Campus Mirabell NMS in der Stadt Salzburg. Im Rahmen eines Kreativunterrichtes gestalteten sie Hörspiele. Radiobetreuung: Ernst Weber vom „Radioigel Salzburg“ – einem Schülerradio, das an der Campus Mirabell NMS stationiert ist. Im zweisprachigen Hörspiel „Nerma’s Game“ geht es um eine Art Mutprobe eines Mädchens, das mit dem Beinbruch ihrer Mutter endet .

Jumanji - mehr als nur ein Spiel

weberer - 16.12.2017 | 16:19

Tamara Jakovljevic (13), Feride Akcay (13) und Ajla Ahmetovic (13) sind Schüler der 3A Klasse der Campus Mirabell NMS in der Stadt Salzburg. Im Rahmen eines Kreativunterrichtes gestalteten sie Hörspiele. Radiobetreuung: Ernst Weber vom „Radioigel Salzburg“ – einem Schülerradio, das an der Campus Mirabell NMS stationiert ist. Im Hörspiel „Jumanji - mehr als nur ein Spiel“ befassen sich die Mädchen mit einem Spiel, das sie aus der Wirklichkeit reißt.

Das Mädchen am Fenster

weberer - 16.12.2017 | 16:14

Ana Iuga (13), Anastasie Stevic (13), Katarina Vasic (13) und Enes Yurttas (13) sind Schüler der 3A Klasse der Campus Mirabell NMS in der Stadt Salzburg. Im Rahmen eines Kreativunterrichtes gestalteten sie Hörspiele. Radiobetreuung: Ernst Weber vom „Radioigel Salzburg“ – einem Schülerradio, das an der Campus Mirabell NMS stationiert ist. Im Hörspiel „Das Mädchen am Fenster“ wird ein Schüler ständig von einem Mädchen beobachtet. Das Mädchen reagiert zunächst nicht, als es von dem Jungen angesprochen wird. Doch eines ist klar: Sie hasst ihn.

Benny

weberer - 16.12.2017 | 16:05

Khaled Alobaed (14) und Jastin Nitu (14) sind Schüler der 3C bzw. 3A Klasse der Campus Mirabell NMS in der Stadt Salzburg. Im Rahmen eines Kreativunterrichtes gestalteten sie Hörspiele. Radiobetreuung: Ernst Weber vom „Radioigel Salzburg“ – einem Schülerradio, das an der Campus Mirabell NMS stationiert ist. Im Hörspiel „Benny“ repariert Benny eine Steckdose. Sein Vater ist damit nicht einverstanden, er will dass Benny seine Hausaufgaben macht.

Das ist kein Spiel

weberer - 16.12.2017 | 16:00

Nikola Lehensteiner (13) und Mariam Najdi (13) sind Schülerinnen der 3C bzw. 3B Klasse der Campus Mirabell NMS in der Stadt Salzburg. Im Rahmen eines Kreativunterrichtes gestalteten sie Hörspiele. Radiobetreuung: Ernst Weber vom „Radioigel Salzburg“ – einem Schülerradio, das an der Campus Mirabell NMS stationiert ist. Im Hörspiel "Das ist kein Spiel" unternehmen Lisa und Lena einen Ausflug in den Wald. Beim Versteckenspiel ist Lena nicht zu finden.

In anderen Welten

weberer - 16.12.2017 | 10:41

Kristina Mitrovic (12), Vanessa Mehmedoski (12), Elvedina Culjandi (12) und Ajla Joldic (11) sind Schülerinnen der 2A Klasse der Campus Mirabell NMS in der Stadt Salzburg. Sie nahmen an einem Hörspielprojekt teil, das Klassenvorstand Magdalena Mayregg im Rahmen des Deutschunterrichtes durchführte. Radiobetreuung: Ernst Weber vom „Radioigel Salzburg“ – einem Schülerradio, das an der Campus Mirabell NMS stationiert ist. Im Hörspiel „in anderen Welten“ werden vier Freundinnen von einer Zeitmaschine in unterschiedliche Zeitalter versetzt. Sie begegnen einem Säbelzahntiger, einem Pharao und landen in der Eisenzeit. Werden sie zurückkommen?

Das Haus des Todes

weberer - 16.12.2017 | 10:14

Maksim Zivadinovic-Avramovic (12), Ensar Suljic (12), Husein Skalic (11) und Mehmet Sivari (14) sind Schüler der 2A Klasse der Campus Mirabell NMS in der Stadt Salzburg. Sie nahmen an einem Hörspielprojekt teil, das Klassenvorstand Magdalena Mayregg im Rahmen des Deutschunterrichtes durchführte. Radiobetreuung: Ernst Weber vom „Radioigel Salzburg“ – einem Schülerradio, das an der Campus Mirabell NMS stationiert ist. Im Hörspiel „Das Haus des Todes“ begeben sich vier Freunde in ein geheimnisvolles Haus, in dem Menschen angeblich zu Tode kommen.