Klima

PV Kraftwerke die auch Kühlen

18. März 2021, 10:54

Zuletzt gab es zwei Studien, welche auf den ersten Moment etwas schwierig zu verstehen sind. Die eine hat einen gewissen Hitze-Insel-Effekt (Urban Heat Effect) und die andere rechnet eine erhöhte Erdtemperatur vor, wenn wir 20-50% der Sahara mit dunklen Modulen belegen, weil so das Albedo dieser Region verringert wird. Im Umkehrschluss ist natürlich anzunehmen, wenn wir eine so große Fläche, wie das dunkle Wasser, mit maximalem Albedo erhellen, dann sinkt die globale Temperatur.

Aber es gibt auch eine positive Nachricht, denn Berechnungen nach sind vertikal installierte beidseitige (bifacial) Photovoltaik-Module gleich effizient, wenn das Albedo zwischen den Reihen hoch genug ist. Des weiteren hat eine solche Montageart auch den Vorteil, dass die Module weniger verschmutzen, morgens und abends mehr Ertrag bringen und eben regional eine Abkühlung bringen.

Spiegel waagerecht auf der Oberfläche angebracht in der Lage bis zu 100% der Wärme Einstrahlung zurück in den Weltraum reflektieren. Das sind bis zu 300 Watt pro Quadratmeter. Im Vergleich zum Eis, welches wir als Albedo verlieren, etwa das 3-Fache. Ebenso kann damit gerechnet werden, dass Spiegel im Vergleich zu frisch gepflanzten Wäldern, für die Kühlung des Planeten etwa 10-20 Mal effektiver sind.

Daher liegt es auf der Hand in Zukunft dunkle Oberflächen, wie Gewässer und Meere in Zukunft mit schwimmenden Spiegeln auszustatten und um diese besser finanzieren zu können, Photovoltaik-Module stehend dazwischen anzubringen.

Es gibt bereits einige Förderungen für Doppelnutzungen von Photovoltaik. Wer also einen Teich sein Eigen nennt und diesen zur Verfügung stellen will, kann sich gerne bei mir melden und ich kalkuliere eine solche Pilot-Anlage durch.

Auch suche ich immer nach gebrauchten PV-Modulen und neuerdings auch nach gebrauchten Wind-Rotorblättern, welche sich eigentlich für schwimmende Fotovoltaik eignen sollten.

Sie können mich auf http://www.PV4.eu erreichen.

Umgebungskarte "Klima"

Übersicht:
Klima

Übersicht:
Reparatur der Zukunft