Klicken Sie auf die Nadeln und entdecken Sie innovative Ideen.

Jeanskamel

Das Jeanskamel ist eine Galerie für Community Based Art in Wien. Hier werden Workshops zu Recycling von Stoffen, Glas, Papier etc angeboten, es wird mit gerettetem Essen gekocht und ein regelmässiges, leistbares Kulturprogramm für die Nachbarschaft und den Rest der Welt angeboten. Motto: Cultural work brings social change. Im Moment liegt der Schwerpunkt in der Entwicklung und Ausarbeitung von Mammokratie, der sanften Macht, die in uns allen steckt. Dafür nähen wir textile Skulpturen, die wir im öffentlichen Raum dort platzieren, wo wir mehr Sanftheit, Weichheit und nährende Energien sehen wollen. Die Plattform des Jeanskamels ermöglicht, Kunst im Alltag und eigenen Leben zu etablieren.

weiterlesen

12. Mai 2022

uptraded

uptraded – Swipe for a difference. Swap for change. Uptraded ist die einzige secondhand Kleidertausch-App, die mithilfe einer Swipe & Match Mechanik auf deinen Style eingeht und dir modische Vielfalt ermöglicht – 100% kostenlos und nachhaltig. 1) Lade deine ungenutzten Kleidungsstücke hoch. Wir wissen, du hast genug davon. 2) Swipe durch die Kleidung der anderen Uptrader durch. Rechts für ein Like, links für ein Dislike. 3) Ein gegenseitiges Like führt zu einem Fit. Chatte nun, um den Uptrade abzuschließen. Gemeinsam mit dir, wollen wir preloved zu most loved machen und damit Fast Fashion ein Ende setzen.

weiterlesen

Klimainnovation 12. Mai 2022

Klimadashboard.at — Die Klimakrise in Daten

Wo steht Österreich in der Klimakrise? Welche Auswirkungen können wir bereits beobachten und kommen wir dem Ziel der Klimaneutralität eigentlich näher? Das Klimadashboard hilft, diese Fragen zu beantworten - faktenbasiert und verständlich aufbereitet. Mithilfe von interaktiven Datenvisualisierungen möchten wir ein umfassendes Bild der Klimakrise zeichnen und eine Plattform schaffen, die die wichtigsten Zahlen und Daten aufbereitet. Vor allem soll das Klimadashboard aber auch ein Werkzeug zum Faktenchecken für Journalist:innen sein und Anregungen für eigene Visualisierungen von Klimadaten bieten. Der enge Austausch mit Wissenschaftler:innen und wissenschaftlichen Institutionen wie dem österreichischen Umweltbundesamt, der ZAMG oder der Statistik Austria sichert dabei die Qualität und Richtigkeit der dargestellten Klimadaten. Unser wachsendes Team entwickelt laufend neue Visualisierungen und möchte durch effektive Wissenschaftskommunikation einen Teil zur Reparatur der Zukunft beitragen.

weiterlesen

Klimainnovation 11. Mai 2022

Integration von E-Auto Akkus im 2nd-Life Zyklus

Die EU will bis 2050 Klimaneutral sein und wir setzten viel in Bewegung, um Transport umweltfreundlicher zu gestalten, wobei E-Autos die beliebteste Variante sein werden. Dieser Trend führt dazu, dass in einigen Jahren Millionen von E-Autos Akkus das Ende ihrer Lebenszyklen erreichen, aber noch 80% Ihrer Kapazität haben. Der zweite Lebenszyklus dieser Akkus ist eine großartige Alternative diese kostspieligen Energiespeicher anderweitig zu verwenden. Nachhaltigkeit findet sich in der Optimierung im Prozess der Entfernung, der Aufbewahrung und des Transports der Akkus, damit sie länger anderweitig als Energiespeicher für zB Wind- oder Sonnenenergie für Industrie und Haushalt verwendet werden können, bevor sie recycelt werden. Die Batterie aus dem Auto zu entfernen ist schwierig, langwierig und obendrauf gefährlich. Meine Idee präsentiert eine mögliche Lösung, um diesen Prozess vereinfacht und automatisiert zu machen.

weiterlesen

Klimainnovation 5. Mai 2022

stilvolle, zukunftsfähige Geschenkverpackungen

Die handelsüblichen Geschenkverpackungen landen meist nach dem Auspacken im Müll. Je größer die Veranstaltungen bzw. Feste, umso mehr "wishcycling" Abfall entsteht. Das ist unwirtschaftlich und nicht gerade umweltfreundlich. Mein Name ist Cong Chen. Ich bin die Gründerin des Atelier TuchQuadrat, der nachhaltigen Geschenk-Verpackungsgestaltung mit Tüchern aus Salzburg. Meine Verpackungskreationen wurden von der asiatischen Verpackungskunst inspiriert, welche es schon seit Jahrhunderten gibt. Die raffinierte Falt- und Knotentechnik bietet hierzu unzählige Verpackungsmöglichkeiten. Das Besondere an den Tüchern ist, dass sie, anders als Geschenkpapier, weiter vielseitig einsetzbar sind, nicht nur als Verpackung. Meiner Vision nach soll diese Kombination aus Ästhetik und Nachhaltigkeit vom Feiern bis zum Alltag zukünftig zu einem begehrten Lifestyle werden.

weiterlesen

1. Mai 2022

BioFluff — plant based fur

BioFluff is developing the first 100% plant-based fur to help fashion brands replace animal fur and plastic fur. As a B2B business we are combining green plant-fiber technology with century-old tanning legacy to create a new and sustainable material. Currently there is no sustainable fur on the market and the fashion industry has a lot of momentum to position itself in a sustainable and innovative way. Our team is composed of a female founder from India working currently in the USA on BioFluff and a male Austrian founder currently working from Italy. After creating our first prototype in early 2021, we both quit our jobs and bootstrapped. Many fashion luxury brands (Balenciaga, Prada, Chanel, Versace, Gucci, Armani) dropped fur over the past 5 years and are now dependent on plastic fur. We are planning on taking advantage of this positive momentum to implement our environmentally friendly product. bio-fluff.com

weiterlesen

Klimainnovation 28. April 2022

Green Forever

Green Forever is a project that i started with my students at school. I am an IT instructor and i encurage my students to solve the environmental pollution problem in our school, by planting trees and plants. We also publish our idea with others and I have been selected as an innovative educator expert by Microsoft since 2010. Since then i am connected with students and teachers around the world.

weiterlesen

Klimainnovation 22. April 2022

Rice for Architecture

Ricehouse was set up in 2016 by Tiziana Monterisi, architect, and Alessio Colombo, geologist, in order to follow their passion and ethics for promoting responsible change in society by means of their job. Ricehouse represents an example of circular economy, which aims to promote natural architecture by enhancing by-products of rice processing. The Company proposes new housing models as an alternative to the traditional ones, whose materials are from petrochemical origin. “Our architecture moves towards a cultural, technical and deeply committed transformation of territory and building: house is a living system”. Along with Tiziana’s experience using bio-based materials, it was clear the awareness that a critical problem for agricultural sector could represent an opportunity into the architectural world: less waste and new materials to face the high energy consumption in the construction sector. We offer building products and innovative solutions by using rice husk and rice by-products.

weiterlesen

Klimainnovation 21. April 2022

HYGGE WOHNEN

Hygge Wohnen ist ein Wohnprojekt, in Oberösterreich, nach skandinavischem Vorbild. Die Wohnungen sind in Holz errichtet und haben ein einzigartiges Mobilitätskonzept: Mit dem Fahrrad einfach bis vor die eigene Wohnungstür fahren - unabhängig in welchem Stockwerk die Wohnung liegt. Lift, Stiegenhaus und Laubengänge sind ausreichend breit, um dies auch mit einem Lastenrad zu bewerkstelligen. Der Einkauf mit Kind, Kiste und Hund kann somit schnell und komfortabel mit dem Rad erledigt werden. Vor den eigenen Wohnungstüren kann man das Rad dann stehen lassen. Im Erdgeschoss gibt es eine kleine, eingerichtete Radwerkstatt. Um die Radnutzung noch attraktiver zu machen, stehen den Bewohner_innen E-Bikes und ein E-Lastenrad gratis zur Verfügung. Um das nachhaltige Mobilitätskonzept abzurunden, steht vor der Tür ein öffentliches E-Car. Diese kann von allen Bewohner_innen benutzt werden, wenn einmal größere Besorgungen oder weitere Strecken anstehen. Viele einzelne Autos, mit fossilem Kraftsto...

weiterlesen

Klimainnovation 12. April 2022

Wahlcheck: Klimawahlen

Die parteiunabhängige Initiative Klima-Allianz OÖ erstellte für die oö Landtags- und Gemeinderatswahlen 2021 ein digitales Befragungstool, mit dem die Positionen aller zur Wahl antretenden Politiker:innen zum Ziel der Öst. Bundesregierung "Klimaneutralität bis 2040" abgebildet werden konnten. Befragt wurden dabei mehr als 1500 Politiker:innen in den 438 oö Gemeinden. Die Ergebnisse wurden auf www.klimawahlen.at dargestellt und im Rahmen einer Medienkampagne veröffentlicht. Auf der Website sind auch Kennzahlen wie Photovoltaikdichte und Angaben zu bisherigen Klimaschutz-Aktivitäten der Gemeinden zusammengestellt. Ergebnis: Nach der Wahl wurde das Ziel der Klimaneutralität 2040 in die Koalitionsvereinbarung der Schwarz-Blauen Landesregierung aufgenommen. Das Befragungstool und die Website sind so aufgesetzt, dass sie auch für kommende Wahlen in anderen Bundesländern eingesetzt werden können.

weiterlesen

Klimainnovation 11. April 2022

Klimasongs: "Let the Sunshine in!"

Der Steyrer Musiker und Klimaaktivist Peter Czermak hat ein Liederprogramm zusammengestellt zum Thema Klimaschutz und Energiewende. Auf musikalische und unterhaltsame Weise werden dabei mit eigenen Texten die Rahmenbedingungen und Fallstricke auf dem Weg zur Klimaneutralität behandelt: Vom "Klimaschutz-Rezept in 7 Tagen" über den "Wind of Change", den "Kapital-Tango", bis zur befreienden Feststellung „Here comes the sun!“. In einem weiteren Musikprogramm "Radlerlatein - Wenn Radler mehr zu Klingeln hätten" wird auch die Verkehrswende besungen.

weiterlesen

Klimainnovation 11. April 2022

Klimafokus Steyr: Die 7F im Klimaschutz

Seit 6 Jahren ist Klimafokus Steyr als ehrenamtliche Klimaschutz-Initiative in der Stadt und Region Steyr tätig. Mit der Durchführung von Veranstaltungen zu Klima-, Energie- und Verkehrsthemen versuchen wir das Bewusstsein in der Bevölkerung und bei den verantwortlichen Politiker:innen zu diesen Themen zu stärken. So veranstalten wir jedes Jahr ein großes Klimafest zur Vernetzung aller Akteure in der Region. Außerdem laden wir monatlich, gemeinsam mit anderen Initiativen, zum Steyrer Zukunftsradeln. Dabei werden per Fahrrad interessante nachhaltige Projekte in und um Steyr besucht. Bei der Kampagne "Fossil Free - Die 7F im Klimaschutz" wird auf einprägsame Weise dargestellt, wie jede*r Einzelne zum Klimaschutz beitragen kann. Die 7F: - Fossile Energien im Strommix, bei Heizung und im Verkehr beenden - Flüge vermeiden - Fahrten mit dem Auto reduzieren - Wohnen, wie im Fass: kompakt, gut gedämmt, wenn möglich aus Holz - Fleischverbrauch verringern - Fairer Konsum - Fang an! ...

weiterlesen

Klimainnovation 11. April 2022