TU Graz-Forscher entwickelte bessere Abgasanalyse

Bis 2050 will die EU klimaneutral werden. Das hat die Europäische Kommission in ihrem „Green Deal“ beschlossen. Unter anderem sollen Abgasregelungen der Umweltverschmutzung entgegenwirken. Markus Bainschab, Dissertant und Forscher am Institut für Elektrische Messtechnik und Sensorik der TU Graz war an der Entwicklung eines Messverfahrens beteiligt, das zur Durchsetzung dieser strengeren Abgasnormen beitragen soll. Homepage: https://www.tugraz.at/institute/ems/home/

weiterlesen

Technologie 02.07.2020

room4Physio - Die Zukunft der Physiotherapie

Bei room4Physio handelt es sich um eine neuartige, digitale Lösung für PhysiotherapeutInnen und PatientInnen, um die Physiotherapie nicht nur in Zeiten von COVID-19 und der sozialen Distanz, sondern auch nachhaltig, aufgrund der sich verändernden Gesellschaft, effektiver zu gestalten. Es soll vor allem jetzt der Hochrisikogruppe ermöglichen, die so wichtige Physiotherapie von zuhause und ohne Ansteckungsgefahr durchführen zu können. https://room4Physio.com ist die Kombination aus klassischer Physiotherapie und einem digitalen Therapieerlebnis, durch den Einsatz von Teletherapie, Künstlicher Intelligenz und Gamification - für zuhause oder unterwegs. Mit unserer Plattform soll PatientInnen mit Hilfe eines digitalen Trainingsassistenten und Gamification das selbstständige Training von zuhause ermöglicht werden. Unsere Mission ist es mit room4Physio nachhaltig zur Verbesserung der physischen Gesundheit beizutragen.

weiterlesen

Technologie 08.06.2020

Die gute Seite des CO2

Die Wärmekraftmaschine des DII Walter Loidl. Ich bin der Produzent des Videos. Walter Loidl ist der Erfinder. Flüssiges CO2 dehnt sich in einem Temperaturunterschied von 15-20 Grad von +20 bis +40 Grad C um ein Mehrfaches aus und entwickelt richtig angewandt unglaubliche Kräfte. Diese sind lautlos, es gibt keine Abgase, es muss nie getankt werden, es benötigt keine HighTech, keine seltenen Erden. Das Video zeigt den Erfinder und sein selbst gebautes Demonstrationsgerät. Dieses hebt 75 kg rein durch Sonneneinstrahlung, (oder hier durch Teelichter, wenn keine Sonne) Abkühlung durch Wasser.

weiterlesen

Technologie 03.06.2020

Klimatisierung nervt. Hier ist die lösung.

Trotz stetig steigender Temperaturen ist Klimatisierung technisch nicht optimal gelöst. Das junge Start-up von Julia (29) und Benedikt (28) hat die Lösung. Klimaanlagen verbrauchen viel Energie, sind laut und sorgen für gesundheitliche Probleme. Der Einsatz von zugluftfreien und 25% effizienteren stillen Flächenkühlungen war bisher oft unmöglich. Denn werden Oberflächen zu weit abgekühlt bildet sich Tauwasser. Man denke an ein kaltes Bierglas im Sommer, welches beschlägt. Unsere Technologie entwickelt mit der TU Wien kann als erste stille Kühlung weltweit Kondensat puffern. Das Leistungslimit wird so aufgehoben. Damit können die umweltfreundlichen, stillen Kühlungen endlich überall wie in südlichen Klimazonen oder Gebäuden mit hoher Kühllast wie dem Wiener Zinshausbestand eingesetzt werden. http://artofcliamte.eu

weiterlesen

Technologie 02.06.2020

qualitätszeit - Digital Coach

Die Eigenschaft mit digitalen Medien selbstverständlich umzugehen, erleben viele Jugendliche nicht als besondere Leistung. Eher werden sie als „Handysüchtig“ gebrandmarkt. Dem gegenüber steht die ältere Generation, die einen riesigen Bedarf an individueller Unterstützung bei der Nutzung von Internet, Smartphone & Co. hat. Durch diese Ausgangslage inspiriert, ist die Idee zum "Digital-Coach" entstanden – eine generationenverbindende Win-Win-Situation. Die Idee Jüngere und Ältere unter dem gemeinsamen Nenner der Technik zusammenzubringen ist nicht die Innovation an sich, unsere vorangestellte Ausbildung der jungen Coaches aber sehr wohl. Ebenso der Anspruch eine nachhaltige und neuartige Beschäftigungsmöglichkeit für junge Menschen zu schaffen. „Digital Coach“ wurde bereits mit verschiedenen Institutionen wie MA13, Büchereien Wiens, lobby16, 5erHaus und dem Verein TIW umgesetzt. www.qualitaetszeit.at

weiterlesen

Technologie 02.06.2020

simplify.art mobile app - Reparatur der Zukunft

Was die Zukunft bringt, das weiß niemand. Wir können nur unser Möglichstes tun, dass die Zukunft vielleicht so aussieht, wie wir sie uns wünschen. Was auch immer man in der Kunstwelt macht, man braucht den Namen des Künstlers, den Titel des Werks, das Entstehungsjahr, die Technik und die Maße. Alle verschwenden unglaublich viel Zeit damit, diese Informationen zusammenzusuchen und weiterzugeben. Es gibt kein einheitliches System, mit dem man diese wichtigsten Infos kommunizieren kann. Deshalb hab ich simplify.art als Smartphone App entwickelt. Da kann man das einspeichern und es wem anderen schicken. Klingt so einfach. Ist es auch und soll’s auch sein. Und mit dem Handy ist es auch gratis, damit jeder dabei sein kann. Nur wenn mans jeden Tag machen muss und am Computer sitzt kostet’s halt jeden Monat was. Dafür spart man sich hoffentlich viel Zeit und Nerven in Zukunft. Das ist der Beitrag, den ich leisten kann, zur Reparatur der Zukunft. Homepage: https://simplify.art/homepa...

weiterlesen

Technologie 31.05.2020

CoCreate - gLocal Solutions Ecosystems

Durch CoCreate gemeinsam eine lebenswerte Zukunft gestalten! Unsere Online- & Offline Plattform ermächtigt nachhaltige Entwicklung & Lebensstile! Die Welt zu verändern darf auch einfach sein! Daher bieten wir einen intuitiven Zugang zu fairen Produkten für Privatpersonen (Ernährung, Bildung, Mobilität, Kultur, etc.) sowie Serviceleistungen für „Changemaker“ (Finanzierung, IT, Marketing, Räume, Wissen, etc.). Dadurch ermöglichen wir eine wirkungsvolle Lösungsimplementation in allen Bereichen unseres Zusammenlebens. Durch die Integration bestehender Anbieter in einem Nachhaltigkeits-Ökosystem erschaffen wir den ersten „1-Stop-Shop“ für Nachhaltigkeit. Durch Begleitung von Partizipationsprozessen ermöglicht dieses flexible Netzwerk zudem eine bedürfnisorientierte Entwicklung neuer Lösungen. https://www.cocreate.network https://www.facebook.com/cocreatenet https://www.instagram.com/cocreatenet

weiterlesen

Technologie 28.05.2020

OwnMindcraft

OwnMindcraft | Ein Werkzeug, das uns dabei hilft, unsere Gedankenwelt zu erforschen.

weiterlesen

Technologie 24.05.2020

Virtual Production Studio Vienna

Im modernsten Virtual Production Studio Mitteleuropas können Filmproduktionen und Übertragungen in virtuellen Räumen abgewickelt werden, ganz unabhängig von möglicher Reisefreiheit, Jahreszeiten oder Wettersituation. Beinahe jede Kulisse kann mit physikalisch korrekten Lichtverhältnissen dargestellt werden und mit Virtual sowie Augmented Reality Möglichkeiten erweitert werden. Dazu werden spezielle hochauflösende LED-Wände in Verbindung mit interaktiver Game-Engine und Kameratracking miteinander kombiniert. Virtuelle Konferenzen mit animierten Charts, interaktive Produktpräsentationen oder einfach eine Szene am Strand und kurz darauf das Hochgebirge können gefilmt uns übertragen werden - alles kann in virtueller Umgebung ohne lange Vorlaufzeiten umgesetzt werden. Wir nutzen aufgrund der Krise ungenutzte Hardware - nämlich LED Wände und technisches Equipment aus dem Eventbereich- und ungenutztes Potenzial - Tech Experten aus der Eventbranche. Wir bieten dadurch der schwer g...

weiterlesen

Technologie 22.05.2020

Die Innovation von Safing

Das Leben wird immer digitaler und Computer werden immer schlauer. Das Problem ist, dass der PC zur Plaudertasche geworden ist und jeder heimlich zuhören kann. Fremde Leute machen viel Geld mit dem Verkauf und der Überwachung deiner persönlichen Daten. Wir von Safing sind Privatsphäre Enthusiasten, die Menschen helfen wollen, dieser Überwachung zu entgehen. Wir bauen Werkzeuge, die Privatsphäre im Internet ermöglichen. https://safing.io/

weiterlesen

Technologie 20.05.2020

Smart Competer

Aktiver Klimaschutz ist das Gebot der Stunde - im Interesse der heutigen, vor allem aber von zukünftigen Generationen. Jede unnötig verbrauchte Kilowattstunde stellt eine Belastung für die Umwelt dar. Dies zu verhindern und damit die Energieeffizienz zu steigern, ist das Alleinstellungsmerkmal von Smart Meters, die derzeit in großem Umfang nach staatlichen Vorgaben umgesetzt werden. Die massenhafte Azeptanz und Nutzung, die (noch) folgen muss, um dem ständig steigenden Strombedarf insbesondere im Hinblick auf die Klimaziele gerecht zu werden, birgt zwei Probleme in sich: a) der Top-Down-Prozess führt zu einer geringeren Kundenzufriedenheit und b) das Konzept Strom- und Stromverbrauch ist immer noch ein abstrakter Prozess, der es schwierig macht, das volle Potenzial der Technologie auszuschöpfen. Hier setzt "Smart Competer" an, ein Konzept, das im Rahmen des Climathons 19 in Graz entwickelt wurde. Wir bieten eine spielerische Lösung an, bei der die Benutzer für das Energiesparen bel...

weiterlesen

Technologie 19.05.2020

Aus Altem mache etwas Neues, Junges, Frisches !

Wie du aus einem Saustall, möglichst ressourcenschonend eine kleine Kapelle, einen Lebensraum gestalten kannst. Die Grundidee war, die schon im Glashaus erwärmte Luft mit selbstgebauten Luftkollektoren weiter zu erwärmen und mittels eines solarbetriebenen Ventilators unter eine Schuttsteinwand zu blasen, die als Wärmespeicher dient.Im Sommer kannst du das System umdrehen und zur Kühlung verwenden. Das ist ein System, das zwar keine perfekte Wärmeausbeute liefert, dafür sehr einfach zu bauen ist, sehr langlebig und billig. Als nächstes will ich es in ein Wohnhaus bauen, in Verbindung mit einem Tischherd. Hinter diesem, meinen Handeln steht natürlich ein Weltbild, ein Wertesystem, dass diese Welt auf den Kopf stellt. Nicht mehr das ICH, die Erde ist der Mittelpunkt unseres Kosmos, nein, unserer gemeinsames SELBST, die Sonne ist dieser Mittelpunkt.

weiterlesen

Technologie 14.05.2020