Nachhaltiges Wellnessen mit Feuerwasser

In diesem Video beschreibe ich, Martin Auer, Inhaber von Feuerwasser, wie ich damals, als ich nach Schweden ausgewandert bin, auf die Idee gekommen bin, mich mit der Produktion von nachhaltigen Badefässern selbstständig zu machen. Zurück in Tirol baute ich Badefässer aus Edelstahl und Holz und habe ein neues Produkt entwickelt: die Outdoor Badewanne von Feuerwasser (platz- und ressourcensparend, auch gut für den städtischen Bereich geeignet). Beide Spaanlagen sind durchgängig nachhaltig: 100 % recycelbare Materialien, keine Kunststoffbauteile, regionales Handwerk, Produktion in Tirol, ressourcensparender Gebrauch, CO2 neutrale Benützung und frei von Chemikalien. Feuerwasser garantiert so umweltbewusste Entspannung im eigenen Garten.

weiterlesen

Klima 25.03.2020

Garten der Generationen

Wir sind eine entstehende Gemeinschaft aller Generationen in Herzogenburg (bei St. Pölten). Thema: Vereinsamung Durch unseren Mehrgenerationen-Ansatz können Menschen jeden Alters bei uns leben. Ein Pflegebereich unterstützt bei Pflegebedürftigkeit. Thema: Mobilität Durch die gute öffentliche Anbindung, Car-Sharing und das Arbeiten vor Ort reduzieren wir die negativen Effekte des Individualverkehrs und damit auch unseren ökologischen Fußabdruck. Thema: Energieverbrauch am Gebäudesektor Unsere Gebäude werden in Niedrigenergie-Bauweise errichtet. Von den thermischen Solaranlagen gespeiste Erdspeicher sorgen für Heizwärme und Heißwasser. Damit reduzieren den Co2-Austoß. Thema: Zersiedelung Wir haben eine verdichtete Bauweise gewählt. Damit können Naturräume erhalten und die Flächenversiegelung reduziert werden.

weiterlesen

Klima 21.03.2020

markta.at - der digitale Bauernmarkt

Durch die Globalisierung und Industrialisierung unseres Lebensmittelsystems geben in Österreich jährlich 2.300 LandwirtInnen ihren Betrieb auf, kleine Betriebe sind am stärksten betroffen. In Zeiten der Corona-Krise ist unsere Abhängigkeit von globalen Lieferketten und die Marktmacht der Handelskonzerne stärker denn je. www.markta.at - der digitale Bauernmarkt - ist eine völlig neuartige Art regionale Lebensmittel und Produkte von Klein- & Familienbetrieben einzukaufen. Als Vermarktungs-, Vertriebs- und Logistikplattform, die nachhaltige Produkte vom Land in die Städte bringt und österreichweit liefert, will markta ein zukunftsorientiertes und öko-soziales Lebensmittelsystem aufbauen. Eine große Auswahl davon wird auch selbst von markta in Wien gebündelt und im Vollsortiment geliefert. Die Zustellung erfolgt aktuell 2x /Woche und wird bald aufgestockt. >> https://www.markta.at >> https://www.instagram.com/markta.at/ >> https://www.facebook.com/markta.austria/ >> htt...

weiterlesen

Klima 20.03.2020

OEKLO in 60 seconds

öKlo ist das erste österreichische Komposttoilettenunternehmen. Wir haben uns der Nachhaltigkeit im Sanitärbereich verschrieben und dafür etwas ganz Besonderes entwickelt – unsere Komposttoilette „öKlo“ und einen unvergleichlichen Prozess. Anstatt Wasser verwenden wir Sägespäne, so wird Trinkwasser gespart und es kommt auch keine Chemie zum Einsatz. Durch unseren Prozess der möglichen Weiterverwertung des Sammelguts werden Nährstoffe nicht verschwendet und gelangen als Humus und Substrat wieder zurück in den natürlichen Kreislauf. Das große Ziel ist es, eine rechtliche Grundlage zu schaffen die es uns möglich macht das weiterverwertete Sammelgut schlussendlich wieder in den Kreislauf der Natur zurückführen zu können. r Homepage: https://oeklo.at/

weiterlesen

Klima 19.03.2020

The Triple Benefit Principle

1996 entwickelte der Landarzt Dr. Klaus Renoldner das so genannte Triple Benefit Principle, mit dem Ziel eine global nachhaltige Lebensweise zu erreichen. Es besteht aus 1. radikaler Reduzierung der Treibhausgasbildung aus Wohnen, Konsum und vor allem Mobilität, 2. Verbesserung individueller, lokaler und globaler Gesundheit, 3. Investition der durch den Mobilitätsumstieg erzielten Ersparnisse in Bereitstellung erneuerbarer Energie. Die vom Autor dazu entwickelten Lehrmaterialen und Workshops wurden mehrfach ausgezeichnet u.a. als UNESCO Projekt der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Während die EU heute Klimaneutralität bis 2050 anstrebt und manche Menschen hohe CO2-Steuern fürchten, hat der Autor mit Triple Benefit Principle bereits 2007 seine Energiewende zum Nulltarif erreicht. Die in Wind-und Solarenergie-Bereitstellung investierten Ersparnisse entsprachen quasi einer freiwillig geleisteten CO2 – Steuer in der Höhe von mehreren hundert bis eintausend Euro pro Tonne CO2.

weiterlesen

Klima 18.03.2020

Verpackungsmais

Wir sind drei junge Steirerinnen und haben nach einer umweltschützenden Idee gesucht: Verpackungsmais

weiterlesen

Klima 12.03.2020

Pionier-Oase naturnahes Gärtnern in der Stadt

Die Pionier-Oase schafft naturnahes Gärtnern mitten in der Stadt. Die Pioniersiedlung hat durch Initiative einiger BewohnerInnen einen Prozess begonnen, diese Wohnanlage aktiv in eine sozial-ökologische Richtung mitzugestalten. Sie soll zu einem Vorzeigeprojekt für eine partizipative und sozial-ökologisch nachhaltige Gestaltung bereits bestehender Wohnanlagen im städtischen Raum werden. Das Projekt leistet so einen wichtigen Beitrag zum Natur- und Klimaschutz sowie dem Erhalt der Artenvielfalt in der Stadt. Seit August 2019 trägt die Wohnanlage als erste Anlage die Plakette „Naturnahe Grünoase“ der Stadt Wien!

weiterlesen

Klima 09.03.2020

Traivelling! - Das klimafreundliche Bahnreisebüro

Traivelling – we train travel the world! - ist das allererste konsequent klimafreundliche Bahnreisebüro. Traivelling macht‘s möglich: mit dem Zug eine schnelle Reise durch Europa, nach Lissabon, Belfast, zum Polarkreis - oder eine 'slow-travel' - Weltreise, zB nach Hanoi, Singapur, Tokio. Für alle Menschen, die schon ihre Reise voller neuer Eindrücke und interkultureller Erlebnisse als erfüllenden Teil des Urlaubs erleben möchten! Durch unser spezielles Knowhow, unsere Vertriebspartnerschaften und durch unsere Partner in vielen Ländern können wir Tickets auf dem Weg nach Süden oder Osten hinterlegen lassen. Traivelling ist preisgünstig, verlässlich, Ihre Reise: mit Augenmaß geplant, damit Sie entspannt und sicher ankommen! Homepage: https://www.traivelling.com/ PS: Investor willkommen!

weiterlesen

Klima 06.03.2020

Get2Gether - The Inclusive Scout Camp

In einigen Pfadfinder*innengruppen trifft man Kinder und Jugendliche mit Handicaps an, die selbstverständlich in den verschiedenen Altersstufen integriert sind. Doch dies war einigen unserer Grazer Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren nicht genug und so haben sich einige Jugendliche gefunden und ein Wochenendlager für Menschen mit und ohne Behinderung geplant. 2020 findet die aus dem Projekt entstandene Aktion bereits zum 6. Mal statt. Unter dem Titel „Get2Gether“ gibt es ein typisches Pfadi-Lager mit und für Menschen mit Behinderung aus Graz, geplant und durchgeführt von den jungen Grazer Pfadis im Alter von 16-20 Jahren. Am Wochenende konzentriert sich alles auf das gemeinsame Erleben. Die von den Jugendlichen geplanten Programmpunkte werden zusammen mit den Teilnehmer*innen selbständig durchgeführt. Die Programmschwerpunkte sollen dabei auf Erlebnissen in der Natur sowie gruppendynamischen Aktivitäten liegen. https://www.facebook.com/SteirischePfadfinderundPfadfinderinnen/

weiterlesen

Klima 06.03.2020

Co2 Marken - in 3 Minuten die Welt gerettet

Klimaschutz durch Selbstbestimmung mittels der Einführung von CO²-Marken

weiterlesen

Klima 02.03.2020

Bürgerstrom Volksbankbau

Österreichs erste Photovoltaikeigentümergemeinschaft als Muster für die gemeinschaftliche Nutzung von erneuerbarer Energie im Geschoßwohnbau. Homepage: www.volksbankbau.org

weiterlesen

Klima 02.03.2020

KostNix Laden Innsbruck

Ein Umsonstladen ist ein Raum, aus dem jede/r Gegenstände mitnehmen kann, die sie/er gebrauchen kann. Dafür wird weder Geld noch eine andere Gegenleistung verlangt, es handelt sich also auch um keinen Tausch. Umgekehrt kann jede/r etwas vorbeibringen, das sie/er nicht mehr braucht, das aber für andere möglicherweise von Nutzen sein kann. Damit sollen die Gegenstände ihren Geldwert (Preis), nicht aber ihren Gebrauchswert verlieren. Es wird also versucht, die Marktlogik zu hinterfragen und in diesem (noch) kleinen Bereich zu umgehen. Der KOSTNIX ist daher kein Sozialprojekt, sondern ein politisches. Es sollte weniger produziert, weniger weggeschmissen und weniger gearbeitet werden müssen. Homepage: https://catbull.com/kostnix/we.php

weiterlesen

Klima 29.02.2020