GES.UND Modellprojekt für Social Prescribing

19. April 2021, 09:41

Modellprojekt GES.UND im oberen Mühlviertel: Erfolgreicher Brückenbau zwischen Gesundheitsförderung, Prävention und Primärversorgung

Bewegung und Sport, Kreativworkshops, nachbarschaftliche Unterstützung im Alltag, soziales Miteinander beim Garteln oder Schachspielen, verschiedene Themen-Cafés und Stammtische, um sich auszutauschen – mit vielfältigen Angeboten stärkt das Modellprojekt GES.UND die Gesundheitsförderung und Prävention in und rund um Haslach an der Mühl in Oberösterreich. Oder vielmehr: Mit den Expertinnen und Experten verbessern die Menschen ihre eigene Gesundheitskompetenz, denn die Projekte werden immer gemeinsam mit ihnen umgesetzt oder nach ihren Bedürfnissen entwickelt. Dabei arbeiten wir von PROGES mit dem innovativen Social-Prescribing-Ansatz der in diesem österreichischen Modellprojekt durch systemisches und individuelles "Link-Working" zwischen Primärversorgung, Gesundheitsförderungs- und Präventionsangeboten und sozialen Bedürfnissen der Menschen in der Region einen wesentlichen Beitrag in Richtung eines integrierten kommunalen Versorgungsmodells leistet.

Webseite
https://www.proges.at/

Social Media Seite
https://www.facebook.com/proges.at/

Umgebungskarte ""

Übersicht:
Reparatur der Zukunft - Klimainnovation