Kultur, Corona

Artivive - Kunst (zuhause) in einer neuen Dimension erleben

06.04.2020 | 11:11

Artivive ist ein 2017 gegründetes Wiener Start-up, dass sich zum Ziel gesetzt hat, traditionelle und digitale Kunst mithilfe von Augmented-Reality zu verbinden. Mit dem einfach zu nutzenden Artivive-Tool für Museen und Kreative, kann statischen Bildern eine zusätzliche audio-visuelle Ebene hinzugefügt und so ein interaktives Kunsterlebnis geschaffen werden. Um die Inhalte abzurufen, muss lediglich die kostenlose Artivive App auf das eigene Smartphone geladen und auf das digital erweiterte Kunstwerk gerichtet werden. Info: https://artivive.com

Durch die Corona-Krise sind viele Kultureinrichtungen zurzeit von Schließungen betroffen. Artivive unterstützt Museen dabei, ihre Werke von zuhause erlebbar zu machen. Die Artivive App funktioniert nämlich nicht nur auf dem Originalbild im Museum, sondern auch virtuell auf dem Bildschirm. Die Wiener Albertina, das Belvedere und das Max Ernst Museum Brühl setzen bereits auf die Technologie von Artivive. Auf den Websites der Häuser können ausgewählte Werke mit Artivive in einer neuen Dimension erlebt werden.

Albertina: https://artivive.com/albertina-de
Belvedere: https://www.belvedere.at/digital
Max Ernst Museum: https://maxernstmuseum.lvr.de/de/ausstellungen/vorschau/aktuell.html

Übersicht:
Kultur, Corona

Übersicht:
Reparatur der Zukunft