Die Sammlung Essl - Kunstförderung privat

Mit einem Schlag geht es um alles, was Karlheinz Essl aufgebaut hat - die Handelskette BauMax, 1976 gegründet, und die Kunstsammlung, 1999 in Klosterneuburg eröffnet.In der Kunstsammlung sind rund siebentausend Werke zeitgenössischer, allem österreichischer Künstler vertreten. Der private Sammler habe in den vergangenen Jahrzehnten den gesellschaftspolitischen Auftrag der Kunstförderung dem Staat weitgehend abgenommen, meinen Viele.

Morgenjournal, 25.3.2014

Übersicht