150 Jahre Wiener Ringstraße

Kaiser Franz Joseph hat sie 1865 feierlich eröffnet. Für viele ist sie nicht weniger als eine der schönsten Straßen der Welt. An der Wiener Ringstraße reihen sich imperiale Prachtbauten, großbürgerliche Palais und einzigartige Museen aneinander. Rathaus und Parlament repräsentieren den wachsenden politischen Einfluss des Bürgertums. Prächtige Parkanlagen und zahlreiche Denkmäler komplettieren das einzigartige Ensemble.
Diese Sendungsreihe beschäftigt sich mit der Entstehung der Wiener Ringstraße und greift wichtige historische Details auf.

Zielgruppe

Sekundarstufe 1 | Sekundarstufe 2

Unterrichtsfächer

Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung

Stichworte

Adel | ArbeiterInnen | Architektur | Barrikadenbau | Basteien | Boulevard | Bürgertum | Feudalismus | flanieren | Habsburger | Historismus | Infrastruktur | Kaiser Franz Joseph I. | Kulturgeschichte | legitimieren | Liberalismus | Militär | Moderne | Museen | Öffentlicher Raum | Repräsentation | Sendung | Stadterweiterung | Tagelöhner | Verkehr | Vorstädte | Wanderarbeiter | Wien | Wienerberg | Ziegelbaron

SENDUNG HÖREN

150 Jahre Wiener Ringstraße (1)

Radiokolleg | 27.04.2015

  • allgemeine Einführung
  • Auftraggeber Kaiser Franz Joseph
  • ursprünglich für militärische Zwecke gebaut
  • einzigartige Form (Hufeisen)
  • große Aufgabe für Architekten und Stadtplaner
  • Politische Veränderungen beeinflussen ihre Entwicklung
  • unterschiedliche Baustile reflektieren die Funktionen der Gebäude

150 Jahre Wiener Ringstraße (2)

Radiokolleg | 28.04.2015

  • Wien verändert sich
  • Beobachtungen der Baustelle und Fortschritte
  • Demolierer, Tagelöhner, Wanderarbeiter
  • Stadtpark und Volksgarten ersetzen Glacis
  • Arbeits- und Lebensbedingungen der Ziegelarbeiter
  • Heinrichtshof
  • Kaiserforum

150 Jahre Wiener Ringstraße (3)

Radiokolleg | 29.04.2015

  • Öffentliche Verkehr Pferde- und Tramway
  • Touristen und die Ringstraße
  • Vienna Ringtram
  • Ringstraße als harmonische Ensemble trotz Unterschiede
  • Geschichte der Hotels der Ringstraße

150 Jahre Wiener Ringstraße (4)

Radiokolleg | 30.04.2015

  • Jüdische Bauherren der Ringstraße
  • Jüdisches Großbürgertum
  • Leben in den Palais der Ringstraße
  • Pracht der Palais Ephrussi und Epstein
  • Ringstraße als Vorbild für Stadtplaner
  • Ringstraße als Bühne für öffentliche Veranstaltungen und Kundgebungen
  • Ringstraße als öffentlicher Raum
Gestaltung:
Winfried Schneider

SCHON GEHÖRT?

MEHR ERFAHREN

Mediathek - Eine akustische Reise über die Ringstraße (Unterrichtsmaterialien)
Wien Info - Die Wiener Ringstraße
Ringview Vienna - Willkommen auf Wiens Prachtboulevard
Wien Geschichte Wiki - Ringstraße
Protestwanderung - Ringstraße – Straße des Protests
Virtuelle Schule Wien – ARGE Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung Wien - Macht und Repräsentation, Die Wiener Ringstraße im 20 Jahrhundert
Edugroup - Arbeitsmaterialien für die Primar- und Sekundarstufe zur Wiener Ringstraße
Welt der Habsburger - Ringstraßenzeit 1857–1914

Videos

YouTube - ORF III: Mythos Geschichte: Die Wiener Ringstraße 1/3 (ca. 48 Min.)

YouTube - ORF III: Mythos Geschichte: Die Wiener Ringstraße 2/3 (ca. 50 Min.)

YouTube - ORF III: Mythos Geschichte: Die Wiener Ringstraße 3/3 (ca. 50 Min.)

UNTERRICHTSIDEEN UND AKTIVITÄTEN

Wichtige Gebäude der Wiener Ringstraße mit Padlet zuordnen

Padlet ist ein kostenloses Online-Tool, das zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht bietet. Eine Padlet-Seite ist wie eine virtuelle Pinnwand, auf der multimediale Inhalte wie Text, Links, Bilder oder Videos eingebettet werden können. Öffentliche Padlets können kopiert und somit für den eigenen Unterrichtszweck adaptiert werden. Für diese Aktivität wird Padlet als interaktives Tool eingesetzt. Die Elemente an der kopierten virtuellen Pinnwand können bearbeitet, geändert oder ergänzt werden.







DURCHFÜHRUNG

MATERIALIEN

Arbeitsblätter

Arbeitsblatt für Lehrerinnen und Lehrer (Word)
Arbeitsblatt für Schülerinnen und Schüler (Word)
Bilder als Zip-Datei

Ö1 macht Schule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ö1, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung - BMBWF und Pädagogischer Hochschule Wien - PH Wien

Lizenz Info CC BY SA

Lizenz

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.

Übersicht