Im Gespräch: Hans-Peter Wipplinger

Heute feiert Hans-Peter Wipplinger mit einer Eröffnung einer Doppelausstellung seinen Einstand im Leopold Museum. Er zeigt die erste große Wilhelm-Lehmbruck-Retrospektive in Österreich. Lehmbruck, einer der bedeutendsten deutschen Bildhauer des 20. Jahrhunderts, wird dabei die belgische Künstlerin Berlinde de Bruyckere gegenübergestellt.

Sie hat 2013 bei der Biennale in Venedig im belgischen Pavillon mit der Installation "Cripplewood" auf sich aufmerksam gemacht. Beide Kunstpositionen zeigen mit einem Abstand von einem ganzen Jahrhundert ähnlich verletzliche, deformierte Figuren, anonymisiert und teilweise ohne individuelle Gesichtszüge.

Kulturjournal, 7.4.2016

Service

Leopold Museum

Übersicht