Blick auf den Berg Ararat

AFP / HAKOB BERBERYAN

Grausame Geschichte eines kleinen Landes - Teil 4

Mit Jasmine Dum-Tragut, Armenologin an der Universität Salzburg. Nach dem Sturz des Osmanischen Herrschers begann der Auftakt zum ersten Völkermord im 20. Jahrhundert und schwärzesten Kapitel der armenischen Geschichte. Als Reaktion auf den Unabhängigkeitskampf der Armenier ermordeten Türken, aber auch Kurden, durch Massaker und Todesmärsche in der Zeit zwischen 1915 und 1917 bis zu 1,5 Millionen Armenier. Während des Ersten Weltkriegs waren auch viele armenische Kriegsgefangene in den Gefangenenlagern der k.u.k. Monarchie inhaftiert.